Archiv der Kategorie: Verkommenheit

Große Aufregung um etwas, was man schon lange weiß, aber nicht wahr haben wollte

Der Konkrete Anlass ist das sog. Framing-Handbuch der ARD, was sie sich für teuer Geld vom Gebührenzahler von irgendeiner Soziologen-Tante hat schreiben lassen. Hier das Original zum selber lesen (das hätte man gerne verhindert): https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2019/02/framing_gutachten_ard.pdf Hier die sog. „Klarstellung“, man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Aussenpolitik, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | 1 Kommentar

Komma in mein Bürro un mach die Türe zu

Viel passiert. Vor allem von der Sorte viel, für die ich nur ein extrem bedingtes Verständnis aufbringe. Erstmal ist diese Dame noch immer Kanzler die dem Krieg das Wort redet, die Revanchismus gegenüber den Briten betreibt, die das eigene Volk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Islam, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Die Ehe – das 7. Sakrament

Berufsschule. Religionsunterricht. Thema: die Sakramente. Lehrerin: Frl. Egal , ausser uns hat sie noch eine andere Berufsschule unterrichtet. Alle Klassen jeweils eine Stunde. Anfang der Stunde: „Welches Thema haben wir?“ „Die Sakramente, Frau Lehrerin!“ „Fräulein, bitte!“ „Frollein Lehrerin!“ „Und welches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Endlich: Veganismus für alle oder die Rückkehr der Steckrübe

Die Guten wollen mal wieder die Welt retten: Vegan zu essen kann die Welt retten, sagt eine umfassende Studie. Und empfiehlt, nachhaltigen Konsum mit konkreten Maßnahmen zu fördern. 👉https://t.co/MXDgy5wLNT — Krautreporter (@krautreporter) January 21, 2019 Und auch sehr schön: https://www.welt.de/wirtschaft/article187275826/Feinstaub-Vegane-Gesellschaft-fordert-Musterklagen-fuer-Fleischverbote.htmlWeiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Ökonomie, SPD, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs | 1 Kommentar

Panik, wohin man schaut nur Panik

Uaaaahhhhh, Katastrophen-Winter, mit maximalen Schneehöhen die ca. 1 Meter unter den echten maximalen Höhen sind – Schneechaos!!!! Also, bei uns, hier, in Nordrhein-Westfalen, am linken Niederrhein hatten wir in diesem Winter genau einmal Schnee für 10 Minuten und einmal Schnee-Regen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Journalismus mit „Haltung“: das sind die Feinde der Demokratie

Man lese zunächst folgenden Artikel, am besten in Gänze: https://www.mopo.de/hamburg/politik/nach-luegen–hetze-und-panikmache-standpunkt–redet-afd-fans-nicht-mehr-nach-dem-mund–31842302 Und das ist die Kernforderung: In einer gerechten Welt müsste man AfD-Fans das Wahlrecht entziehen. So, wie man Kindern die Bauklötze wegnimmt, wenn sie randalieren: Kleiner, du kannst deine Ritterburg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Datenreichtum in der Politik

Für die meisten unserer Polit-Darsteller ist das Internet immer noch „Neuland“. Gibt’s ja erst so 40 Jahre oder länger, so gegen 1990 wurde der erste Browser erfunden, davor war es BTX. Die Grünen wollten ISDN und das Internet gleich ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, IT, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen