Reported reality vs. experienced reality

Currently, I turn on the radio, open the newspaper or get lost in Spiegel-Online, accidentally go into the MSM „Tagesschau“, and each time I think, „What? What are they reporting? Huh?“

Let’s take the elections. Let’s start with Hessen. Since results were estimated, stack confused and whole votes pile exchanged for parties, others „forgotten“. This is such an incredibly scandalous process, the election leader is immediately hunted with shame and disgrace from the court. What reports the press: there had been a „Election breakdown“ (1). Sure. Election breakdown. Was there in the GDR last 1989, that was probably also an „Election breakdown“ (2).

Or the midterms in the USA. Normally this is not reported here, at most in the subordinate clause. But this time Trump-Bashing from all pipes. He had lost and it might come to impeachment, it was heard from the radio, and also the bad would have been to a journalist, he had „just so“ removed and I had to laugh because I rarely such a fact-free nonsense have heard. (3).

It is reality that Trump has gotten the best result of a president in the last 105 years. (4) Regarding the allegations about the journalist, one has to say that he has already lost the word and has not given the microphone – this behavior is not right (5). But here is worth the comparison with local customs, only recently there was an incident with a Turkish journalist, which has been led away and will now expel to Turkey, there is no outcry of so-called colleagues (6).

And then there was the migration pact. That would not be binding, so the government knows, so you could sign the quiet. Because if you do not sign this, that would be our downfall and also have already been implemented so long ago (7).

Logic Rule for Dummies: Something is not its opposite. Either it is not binding, then it has no consequences whether to sign or not, or it is binding, and then it is relevant whether to sign or not. You can not do both at the same time.

The fact is, it is only thanks to the AfD that the Bundestag was even allowed to deal with it, because the original plans meant that our government would simply pass the parliament. The way in which the ladies and gentlemen parliamentarians then performed, however, leaves me to open my mouth. This is not at all, especially the lady from the SPD from Aachen actually needs a warning! (8)

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-landtagswahl-raetseln-um-wahlergebnis-in-hessen-laesst-regierungsbildung-stocken/23597892.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunalwahlen_in_der_DDR_1989

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-medienschau/audio-midterms-100.html

https://www.stern.de/politik/ausland/midterms–wie-die-parteien-der-us-praesidenten-bislang-abgeschnitten-haben–8434956.html

5 Press conference Trump, start 34:18 to 36:50  https://www.youtube.com/watch?v=yWBMhy9olB0

6 Press conference Erdogan/Merkel https://www.youtube.com/watch?v=hTgACSrur0Q and https://www.stern.de/politik/deutschland/protestaktion-bei-erdogan-pk-deutschland-weist-tuerkischen-erdogan-kritiker-adil-yigit-aus-8421964.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-auswaertiges-amt-verteidigt-un-migrationspakt/23328012.html and https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dobrindt-haelt-un-migrationspakt-fuer-unproblematisch-deutschland-hat-schon-alle-vorschlaege-erfuellt-a2701326.html

https://www.youtube.com/watch?v=hfMAlxzmxBk

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aussenpolitik, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs | 3 Kommentare

Crystal Night

„Daddy, what was that time like with the Crystal Night?“ „What did one say in the school?“ Engelbert asked back and looked at me.

„Hm, people would have gone there and burnt down the synagogues and destroyed the Jewish shops.“ „Yes,“ said Engelbert, taking a deep breath, „that’s true, but only halfway, mother, can you come? The child has a question.“ And then my grandma appeared, knitting in hand, sat down to us at the kitchen table. „What is it about?“ And the grandmother looked kindly, as only a grandmother can look. „The Crystal Night -“ „Oh stop it! So many lies, how to spread about it … “

And then she started to talk. As it was, in the crystal night. That the browns would have gathered in the village. „The whole Nazi scum“ That those who drove into the city, the synagogue flared. And the fire brigade had been forbidden to extinguish, they were only allowed to prevent flames crossing to „German houses“.

Old Balthazar would have let it run full that evening. He would have been the head of the voluntary fire brigade here in the village, he could not have said anything like that, not to extinguish such an order.

And then the Nazis would have come back from the city and would have disassembled the paper business and then the watchmaker’s shop. The shop windows would have broken them and stolen display. Only then set fire.

Then they would have ambushed the Johannes Rosen. Such a mess, that would have come from the first war and would have had only one leg. They would have beaten them together, days later it would have died.

„They beat him up. And then stated. Killing a defenseless, old man and then pretending to be heroic.“ My grandmother was still stunned, and it was over 50 years ago.

The grandfather would have wanted to take him to the hospital, but it was said that they do not treat Jews.

„Your grandfather then had a fight with the guard from the clinic and knocked his teeth out. I knew that one day the Nazis would pick him up. And they have that too “

Then granny cried.

None of the normal people from the village and town would have been there, at Kristallnacht. But the next day the newspaper said it had been „a spontaneous rage of the people.“

„But who of the simple people tells the fire department that they are not allowed to delete them? And who tells the doctor that he can not treat an old man if the man is a Jew? Can you tell me that?“

Somehow I believe my grandmother more than Guido Knopp or who else just the story is shaking.

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Kristallnaach

„Papa, wie wo dat damols möt die Kristallnaach?“ „Wat hant die denn in de Schöll vertellt?“ fragte Engelbert zurück und sah mich an.

„Hm, da wären die Leute los gezogen und hätten die Synagogen abgebrannt und die jüdischen Geschäfte zerstört.“ „Jo“ sagte Engelbert, atmete tief durch „dat stimmt, äver bloss halev. Motter, komm ens, dat Kink hät en Vroch“ Und dann erschien meine Omma, Strickzeug in der Hand, setzte sich zu uns an den Küchentisch. „Wat iset denn?“ Und die Omma guckte gütig, wie nur eine Omma gucken kann. „Die Kristallnaach -“ „Aach hür op! E so vill Lüje, wie se do dröver donn…“

Und dann fing sie an zu erzählen. Wie das so war, in der Kristallnacht. Das die Braunen sich gesammelt hätten, im Dorf. „Dat janze NAZI-Jesocks“ Das die in die Stadt gefahren wären, die Synagoge abgefackelt hätten. Und der Feuerwehr hatte man verboten zu löschen, die durften nur Flammenübertritt auf „deutsche Häuser“ verhindern.

Der alte Balthasar hätte sich an dem Abend dann voll laufen lassen. Der wäre der Chef von der freiwilligen Feuerwehr bei uns im Dorf gewesen, das hätte der nicht verknusen können, so einen Befehl, nicht zu löschen.

Und dann wären die Nazis zurück gekommen, aus der Stadt, und hätten erst das Papiergeschäft und dann den Uhrmacher-Laden zerlegt. Die Schaufenster hätten sie kaputt gemacht und Auslage geklaut. Erst dann in Brand gesteckt.

Dann hätten sie dem Rosen Johann aufgelauert. So eine Schweinerei, der wär ja aus dem ersten Krieg gekommen und hätte nur noch ein Bein gehabt. Den hätten sie hätten  zusammen geschlagen, Tage später wäre der dran gestorben.

„Ä Jäcksken hödde se dem verpass, un anjeoove hodde se domöt. Ne wiehrloose aale Mann möt bloss e Been dudschlare und domöt aanjäve.“ Meine Omma war noch immer fassungslos, und es war schon über 50 Jahre her.

Ins Krankenhaus hätte der Großvater ihn bringen wollen, aber da wurde gesagt, sie behandeln keine Juden.

„Die Jroßvatter hat sisch dann möt dä Wachmann von die Klinik jeprüjelt un dem die Teng uutjeschlare. Do woß isch, irjentwann holle se dem af. Hand se ja dann och.“

Dann weinte die Omma.

Von den normalen Leuten aus dem Dorf und aus der Stadt hätte da keiner mitgemacht, bei der Kristallnacht. Aber anderntags hätte in der Zeitung gestanden, das sei „ein spontaner Wutausbruch des Volkes“ gewesen.

„Äver wä vom Volk säät dr Feuerwehr, dat die nit lösche dürve? Un wä sät an dr Doktor, dat dä kinne aale Mann mi verarzte dorv, weil dä Mann ene Jüd is? Kannste misch dat vertelle?“

Irgendwie glaube ich meiner Omma mehr als Guido Knopp oder wer da sonst gerade die Geschichte klittert.

Falls das irgendwer nicht versteht – die Sprache nennt sich Rheer Platt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Berichtete Realität vs. erlebte Realität

Derzeit mache ich Radio an, schlage Zeitung auf oder verirre mich auch Spiegel-Online, zappe versehentlich in die Tagesschau, und jedesmal denke ich „Was? Was berichten die da? Hä?“

Nehmen wir mal die Wahlen. Fangen wir mit Hessen an. Da wurden Ergebnisse geschätzt, Stapel verwechselt und ganze Stimmen-Stapel für Parteien vertauscht, andere „vergessen“. Das ist ein so unfassbar skandalöser Vorgang, der Wahlleiter gehört sofort mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt. Was berichtet die Presse: es habe eine „Wahlpanne“ gegeben (1). Klar. Wahlpanne. Gab es in der DDR zuletzt 1989, das war dann wohl auch eine „Wahlpanne“ (2).

Oder die Midterms in den USA. Normalerweise wird hier gar nicht berichtet, höchstens mal im Nebensatz. Diesmal aber Trump-Bashing aus allen Rohren. Er habe verloren und es könnte zu einem Amtsenthebungsverfahren kommen, so schallte es aus dem Radio, und außerdem wäre der böse zu einem Journalisten gewesen, den er habe „einfach so“ entfernen lassen und ich musste so lachen, weil ich selten einen so faktenfreien Unfug gehört hab. (3).

Zur Realität gehört es, das Trump das beste Ergebnis eines Präsidenten in den letzten 105 Jahren geholt hat (4) Zu den Vorwürfen bzgl. des Journalisten muss man sagen, das dieser das Wort bereits verloren hatte und der das Mikrofon nicht abgegeben hat – so benimmt man sich nicht (5). Aber auch hier lohnt der Vergleich mit hiesigen Gepflogenheiten, erst neulich gab es einen Vorfall mit einem türkischen Journalisten, den man abgeführt hat und nun in die Türkei ausweisen wird, da gibt es keinen Aufschrei der sog. Kollegen (6).

Und dann war da noch der Migrationspakt. Der wäre nicht bindend, so lässt die Regierung wissen, daher könne man das ruhig Unterschreiben. Denn wenn man das nicht unterschriebe, wäre das unser Untergang und ausserdem habe man das ja schon längst umgesetzt (7).

Logik-Regel für Dummies: Etwas ist nicht sein Gegenteil. Entweder es ist nicht bindend, dann hat es keine Konsequenzen ob man unterschreibt oder nicht, oder es ist bindend, und dann ist es relevant, ob man unterschreibt oder nicht. Beides zur gleichen Zeit geht nicht.

Fakt ist, allein der AfD ist es zu verdanken, das sich der Bundestag überhaupt damit befassen „durfte“, denn die ursprünglichen Pläne sahen vor, dass unsere Regierung den am Parlament vorbei einfach unterschreibt. Die Art und Weise, wie die Damen und Herren Parlamentarier sich dann allerdings aufgeführt haben, lässt mir den Mund offen stehen. Das geht überhaupt gar nicht, allen voran die Dame von der SPD aus Aachen braucht eigentlich eine Abmahnung! Unter aller Sau. (8)

1 https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-landtagswahl-raetseln-um-wahlergebnis-in-hessen-laesst-regierungsbildung-stocken/23597892.html

2 https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunalwahlen_in_der_DDR_1989

3 https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-medienschau/audio-midterms-100.html

4 https://www.stern.de/politik/ausland/midterms–wie-die-parteien-der-us-praesidenten-bislang-abgeschnitten-haben–8434956.html

5 Pressekonferenz Trump, ab 34:18 bis 36:50  https://www.youtube.com/watch?v=yWBMhy9olB0

6 Pressekonferenz Erdogan/Merkel https://www.youtube.com/watch?v=hTgACSrur0Q und https://www.stern.de/politik/deutschland/protestaktion-bei-erdogan-pk-deutschland-weist-tuerkischen-erdogan-kritiker-adil-yigit-aus-8421964.html

7 https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-auswaertiges-amt-verteidigt-un-migrationspakt/23328012.html und https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dobrindt-haelt-un-migrationspakt-fuer-unproblematisch-deutschland-hat-schon-alle-vorschlaege-erfuellt-a2701326.html

8 https://www.youtube.com/watch?v=hfMAlxzmxBk

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Islam, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Die Demokratie ist vorbei

Wie kommt man zu so einem Urteil? Sind nicht grad heute Wahlen in Hessen gewesen? Doch, ja, aber, was hilft es?

Unsere Kanzlerin und ihr gesamter Stab regieren seit Jahren komplett an allen Parlamenten vorbei. Demokratie? Stört nur!

Merkel ist eine Autokratin. Sie – und nur sie – trifft irgendwelche Entscheidungen, einsam und allein, die alle anderen dann umzusetzen haben. Kein Prozess, der alle betrifft, keine Entscheidungsfindung, die alle gemeinsam durchleben und erleben, die öffentlich besprochen werden – nein, eine Dame alleine entscheidet. Völlig losgelöst von allen demokratischen Prozessen.

Und als ob das nicht schlimm genug wäre – sie regiert völlig neben dem Gesetz, immer wieder Ultra Vires, ausbrechende Rechtsakte, aber jeder, der aufmuckt, wird sofort nieder gemacht. Meistens mit der Nazi-Keule erschlagen, der Rest weggebissen. Die CDU im traurigsten Zustand aller Zeiten.

Diese Frau ist eine Zumutung. Für die Demokratie, die Demokraten, ihre Partei – vor allem für die Deutschen. Sie hat geschworen, Schaden von uns abzuwenden, doch statt dessen schickt sie uns sehenden Auges in einen Bürgerkrieg, wenn nicht Schlimmeres, und ihre Anhänger, die Gutmenschen, Klatschen im Takt dazu, während sie dem Hermann Gröhe die Deutschland-Fahne aus der Hand nimmt und angewidert auf Seite wirft.

Nein, keine Demokratie mehr. Das Recht gilt nichts mehr, denn für Merkels Gäste gilt ein spezial-Recht. Die brauchen sich an nichts zu halten, keine Rücksicht nehmen, beuten den Staat aus, nehmen uns als Beute oder als Geisel. Man schändet unsere Töchter und sofort heißt es, Demo gegen Rechts – als ob Rechte zu 15 eine Migrantin vier Stunden lang geschändet hätten, und nicht umgekehrt.

Die Presse ist gleichgeschaltet per Schere im Kopf und politischer Korrektheit. Den Makroökonomischen Verstand hat man schon vor Jahren vergrault, mit den USA und Russland hat man es sich seit Jahren versaut, in der EU führt man sich auf wie Graf Koks von der Gasanstalt, alle Verbündeten hat man vergrätzt, während unsere Feinde auch mit unseren Waffen fröhlich aufgerüstet wurden, aber die Bundeswehr noch nicht mal mehr warten kann, bis richtige Armee kommt.

Die Zeichen der Konjunktur, der brummenden Wirtschaft, sie verfinstern sich indes mit jedem Monat. Krise zieht auf. Noch redet man nicht, korrigiert nur die Steuererwartungen nach unten, aber auch das wird sich ändern.

Und dann ist es weg, das kurze Hemd. Und dann kommt es, und zwar schlimm. Wer jung genug ist, sollte JETZT gehen.

Merkel ist schlimmer als alle Kanzler, die es je in Deutschland gab.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Islam, SPD, Twitter, Verkommenheit, WDR, zweck des Blogs | 4 Kommentare

Der Zustand unserer Gesellschaft

… ist eigentlich gar nicht so wichtig. Wichtig sind die Prozesse, die gerade ablaufen, um die Gesellschaft zu transformieren.

Nochmal für alle und zum Mitschreiben: das Zentrum der globalen Steuerung der Produktion soll von Washington nach Peking verlagert werden, aber Peking ist noch nicht soweit.

Das Zentrum der Steuerung der globalen Geldwirtschaft soll von London nach ebenfalls Peking verlagert werden, aber auch hier ist Peking noch nicht soweit.

Deshalb muss es Zwischenlösungen geben.

Jene Kräfte, die ich den globalen Prädiktor nenne, steuern exakt diese Prozesse. Sie haben einen Gegenspieler, das sind die Globalisten der lokalen Eliten der USA. Diese Gegenspieler wollen die Verlagerung auf jeden Fall verhindern – weil sie sonst arbeitslos sind und von den Pfründen der Macht abgeschnitten werden. Da geht es nur um das eigene Wohlbefinden, alles andere ist scheißegal.

Es ist wichtig, dass man weiß, welche Kräfte wohin gehören. Merkel gehört zu den lokalen Eliten der USA. Die wollen die weißen Menschen ausrotten, das wollen sie um jeden Preis. Weltkrieg mit Atomwaffen inklusive.

Trump und Kurz gehören zum globalen Prädiktor, dessen Interesse es ist, selbst für immer gut zu leben. Darum wollen diese Kräfte einen WK3 verhindern, den würde niemand überleben, wenn er mit Atombomben geführt würde.

Und darum geht es: gibt es einen atomaren WK3 oder nicht?

Ein Krieg wird kommen, das steht ausser Frage. Die Frage ist, werden es diverse Kriege, Bürgerkriege, auf begrenzten Räumen oder wird des der globale Krieg, der alles, aber wirklich alles auslöscht?

Heute ist der 20. Oktober 2018.

Veröffentlicht unter Allgemein, Aussenpolitik, Islam, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Repression und Verfolgung

Richard Feuerbach

Wer Schwarz, Rot oder Grün wählt, der wählt Repression und Verfolgung Andersdenkender.

Seit Jahren werden die AfD, ihre Mitglieder und ihre Wähler mit allen Mitteln bekämpft. Die Methoden sind dabei alles andere als zimperlich und meistens kriminell. Der sogenannte Kampf gegen Rechts rechtfertigt für die Akteure jedes Mittel. Die mit Gratiskonzerten und Konsum zufriedengestellte breite Masse hat offensichtlich kein Problem damit und spielt den Gönner.
Um die finanzielle Unterstützung müssen sich die Kämpfer gegen Rechts keine Sorgen machen. Wie Anstifter und Akteure der Antifa, der Amadeu Antonio Stiftung und wie sie alle heißen, hofiert werden und vom wem sie ihre Gelder erhalten ist hinlänglich bekannt.

Wohin das führt, zeigen die zahllosen und erschreckenden Meldungen über Übergriffe verschiedenster Art auf Kreise der AfD.

Die Liste der „Methoden“ ist lang: Körperverletzung, Brandanschläge, Säureanschläge, Schmierereien, Drohungen gegen Leib und Leben…auch das von Kindern und anderen Familienangehörigen, Sachbeschädigung wie bspw. zerstochene Reifen, beschmierte Hauswände…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.461 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar