Dinge, die zusammen gehören – Update

Das ist zum einen ein Artikel vom ZDF

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-ungeimpfte-gruende-impfpflicht-studie-100.html#xtor=CS5-62

Und zum anderen einer von Boris Reitschuster

https://reitschuster.de/post/exklusiv-umfrage-zeigt-wie-haeufig-starke-impfnebenwirkungen-wirklich-sind/

In beiden Artikeln geht es um die Corona-Impfung.

Das ZDF hat erfragen lassen, warum sich Leute „dem Piks“ verweigern. Reitschuster hat fragen lassen, wie es mit den Nebenwirkungen aussieht.

Wichtigstes Ergebnis Reitschuster: nur 40 % aller geimpften haben KEINE Nebenwirkungen, 45 % hatten leichte Nebenwirkungen und 15 % schwere. Und ich nehme an, dass ungeimpfte, wie ich, die Nebenwirkungen beobachten. Die Leute haben doch Augen im Kopf!

Update: In diesem Artikel erzählt eine Pflegekraft, dass sie die Nebenwirkungen beobachtet und sich deshalb nicht impfen lassen will. Das war absolut erwartbar.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/pfleger-erzaehlen-4-antje-klossek-impfschaeden/

Logischerweise ergibt sich daraus das Ergebnis des ZDF, nämlich das 56 % die Impfung verweigern aus Angst vor den Nebenwirkungen, darunter 8 %, die den Tod befürchten.

Wir haben Nebenwirkungen bei einer Impfung, die die Menschen gesund halten soll, in einem noch niemals vorher da gewesenen Ausmaß. Weit über 8 Mio Menschen alleine in Deutschland haben ernste Probleme mit der Gesundheit durch die Impfung.

Das ZDF stellt demnach auch fest:

Ungeimpfte haben zudem viel weniger Vertrauen in die Bundesregierung und in das Robert-Koch-Institut als Geimpfte. Am ehesten vertrauen sie noch Hausärztinnen und Hausärzten.

Aber das ZDF ignoriert erfolgreich den dicken fetten rosa Elefanten, der da heißt IMFNEBENWIRKUNG gekonnt. Statt dessen lässt man ein ominöses „Corona-Panel“ der Regierung folgenden Rat geben:

Das Vertrauen von Ungeimpften in die Bundesregierung ist bereits so niedrig, dass es kaum mehr verspielt werden kann. Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung sollten vor allem darauf fokussieren, das Vertrauen der Mehrheit von Geimpften zu erhalten.

Das ZDF rät also weiter dazu, sich einen Dreck um die Ursachen zu kümmern und statt dessen die Geeimpften weiter mit täglicher „wir werden alle Sterben“ Propaganda zu bombardieren. Obwohl es bereits jetzt schon kaum noch ein Entkommen gibt.

Aber keine Angst, es wird beim ZDF heute nicht mehr besser. Die ohnehin schon vollzogene Spaltung der Gesellschaft wird fröhlich weiter befeuert. Man brüstet sich mit folgendem Ergebnis:

38 Prozent der Ungeimpften stimmen der Aussage eher zu: „Ich bin stolz darauf, nicht gegen Covid-19 geimpft zu sein.
„60 Prozent der Geimpften tun dies eher beim Satz „Ich bin stolz darauf, gegen Covid-19 geimpft zu sein.“

Auch wenn unser feiner Herr Bundeskanzler die Spaltung nicht sehen mag – die Herrenmenschen-Attitüde, die solchen Aussagen zu Grunde liegt, kommt deutlich zum Vorschein. Wie man solche Gräben wieder zuschütten und die Gesellschaft heilen will, erschließt sich mir nicht.

Zum Schluss lässt uns das ZDF noch folgendes wissen:

dass die Impfung vor allem aus Angst und fehlendem Vertrauen abgelehnt wird. Es sei keine kühle, faktenbasierte Entscheidung, sondern „eine heiße Gefühlsentscheidung aus Angst, Sorge und Misstrauen

Wir fassen das jetzt nochmal zusammen: 60 % aller geeimpften hatten leichte bis schwere Nebenwirkungen von der Impfung, das wissen wir von Reitschuster. Die ungeimpften haben nur wenig Vertrauen in die Behörden wie RKI und Regierung, die Impfnebenwirkungen negieren, die die ungeimpften aber beobachten und die sie fürchten. Statt normalem Risiko-Vermeidungsverhalten unterstellt man aber irrationale Angst, Sorge und Misstrauen.

Ja, der Rat vom ZDF an die Regierung ist super. Was kann da schon schief gehen. Einfach Gründe ignorieren und weiter mit der Propaganda.

Veröffentlicht unter Allgemein, Aufklärung, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | 1 Kommentar

Der Selbsternannte Kommunist von heute

Seine Sprache ist infantil. Keine Genossen, Menschis. Also ein Menschi statt eines Genossen.

Wie sieht es bei dem im Schlafzimmer aus? Unordentlich. Wichstempos liegen rum, Matratze auf dem Boden verziert mit einem Dildo, Müll strategisch verteilt. Siffig, halt.

Was ist daran so schlimm, dass ich einen Bogartikel einstelle, weil es mich so derart aufregt?

Eigentlich ist mir das egal, kann mir das auch egal sein, weil mich das nichts angeht. Aber leider, leider haben solche Vögel Zugang zum Internet und missbrauchen diesen, um diese Siffhütten für alle sichtbar ins Netz zu stellen. Anstatt sich ordentlich zu schämen, wie sich das gehörte, nein, da muss im Internet verbreitet werden, damit es zwingen auch in meiner Timeline auftaucht.

Sein sehr gemochtes Menschi hat ihm also gesagt, dass es keinen bock mehr hat auf Dates mit diesem verwahrlostem Menschi in seinem verwahrlostem Dreckloch.

Gucken wir uns doch mal des kommunistischen Menschis Profil an:

Ich würde also darauf tippen, das unser Menschi derzeit schwul ist, jedenfalls, so lange es männlich bleiben möchte. Nächste Woche könnte es schon Trans sein, wer weiß das schon.

Das Menschi aber als anerkannter Kommunist in der DDR hätte bestehen können, das kann man mal bezweifeln. Zwar war der §175 in der DDR viel früher abgeschafft (nämlich 1968) als in der BRD, aber der § 151 stelle jeden sexuellen Kontakt mit gleichgeschlechtlichen Partnern unter 18 unter Strafe, damit auch lesbische Sexuälität.

Was aber den allgemeinen Lebenswandel unseres Menschis sicherlich wesentlich mehr tangiert hätte war der § 249 STGB der DDR

(1) Wer das gesellschaftliche Zusammenleben der Bürger oder die öffentliche Ordnung und Sicherheit beeinträchtigt, indem er sich aus Arbeitsscheu einer geregelten Arbeit entzieht, obwohl er arbeitsfähig ist, wird mit Verurteilung auf Bewährung, Haftstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bestraft.

Und das heißt, den hätte man als arbeitsscheues Gesindel in Haft genommen. Schwul oder nicht, arbeitsscheu. Die DDR hatte eine Pflicht zur Arbeit – das haben viele vergessen. Gerade das Umfeld um die AntiFA und eben unser Menschi. Wichsen auf Staatskosten war nicht, da gabs Knast drauf.

Ich wollte es auch nur mal erwähnt haben. Er regt mich einfach furchtbar auf.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Lebenslügen und Ent-Täuschungen

In diesem Land tummeln sich so viele dicke, fette rosa Elefanten in den schmalen Porzellanläden, dass kommen wird was kommen muss.

Und doch – so lange es geht, wird man sich mit Händen und Füßen dagegen wehren, diese rosa Elefanten zu benennen. Denn sie sind Lebenslügen. Die Menschen belügen sich selber in einer Tour und sie können nicht aufhören, denn ihr Weltbild wird erschüttert, sobald sie sich ent-täuschen und die Realität als das wahr nehmen, was sie ist.

Ein rosa Elefant betrifft den Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Freilich hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, doch entspringt die Klima-Jugend um Greta dem Schoß der grünen, umweltbewussten und nachhaltigen Muttis, die Björn-Arne stets nur mit garantiert Gen-freien Dinkelplätzchen abgefüttert hat. Und die wie eben ihre Mütter schon mit gerümpfter Nase auf Shanaja-Mandy und ihre Mutter geguckt haben, weil letztere als Putzfrau arbeitet und sich keine Bio-Äpfel leisten kann.

Die Menschen dieses Milieus glauben, sie könnten Klima und damit das Wetter beeinflussen. Irrsinn. Die haben Freitags die Kinder für das Klima hüpfen lassen, und ich hatte immer den Regentanz der Indianer im Kopf.

Die Energie wird jetzt für alle teurer, der erste Stromanbieter verkauft seinen Strom im Grundtarif für 92 ct. Keine Chance für Shanaja-Mandy und ihre Mutter, da wird TV zum Luxus und Fernunterricht am Laptop entfällt ebenfalls. Sobald aber solche Preise nicht mehr Ausnahme sind, sondern flächendeckend kommen, wird das auch für Björn-Arne und seine Mutter schwierig. Da fällt der Urlaub aus. Puff – schon zerplatzt auch die Lebenslüge, dass Deutschland ein reiches Land sei.

Dann wird Björn-Arnes Mutter den Tag verfluchen, an dem sie die Grünen gewählt hat. Und sie wird wütend sein. Zumal sie und ihr Sohn ja auch Impf-Abos haben und ständig geboostert werden mit irgendeiner Gen-Plörre, obwohl sie Gen-Technik so grundlegend ablehnt. Ausserdem wird ihr klar werden, dass Deutschlands Einsparungen schlicht keinen Effekt haben. Sie gerät in finanzielle Probleme für nix.

Auch die Lebenslüge rund um die Migrationspolitik wird früher oder später platzen. Wenn die Regierung Glück hat, später. Auch hier hat genau dieses Milieu rund um Björn-Arne und seine Mutter den größten Anteil. Da wollte man das freundliche Gesicht Deutschlands sein und hat sich vorgemacht, wenn man nur nett genug wäre, würden das alle anderen auch tun. Überraschung: tun sie nicht. Polen, Ungarn und andere lachen uns aus. Keiner nimmt irgendwelche sog. Flüchtlinge, weil alle sehen, wie diese Menschen sich hier benehmen, was das für welche sind. Nur hier gilt solches Verhalten als „originell“, nur hier verdeckt man jährlich 10.000 Gruppenvergewaltigungen mit irgendwas-mit-deren-Kultur Geschwafel, nur hier gibt man den Bürgern die Schuld für die nicht vorhandene Integration. Alle anderen wissen, dass Integration eine Bring-Schuld ist. Die Gesellschaft hat ihre Pflicht getan, wenn sie Integration ermöglicht. Und mehr kann eine Gesellschaft auch gar nicht tun.

Das ist eine weitere Ent-Täuschung. Es wird die Erkenntnis wachsen, dass man sich damit mehr als nur ein Problem aufgehalst hat, das nicht zu beherrschen ist – außer man weißt alle Ausländer ohne Unterschied aus, was nicht passieren wird. So aber wird kommen, was kommen muss. Völlig klar ist, dass diese Menschen viel viel mehr Geld kosten, als sie selber erwirtschaften, zum Teil auch gar nichts erwirtschaften wollen und mit ihrem Verhalten Abscheu und Widerstand verursachen. Und wie die Dinge liegen, wird schon bald kein Geld mehr da sein, um die zu alimentieren und damit zu befrieden. Und genau DAS ist die Sekunde, wo das große Heulen und Zähneklappern sein wird. Aber dann ist es längst zu spät.

Ich könnte da jetzt noch seitenlang weiter machen, das wird aber nicht helfen. Es ist Zeit sich mit der Frage zu befassen, was die eigentliche Ursache dieser Lebenslügen ist.

Ich denke, es ist eine falsche Definition von Freiheit. Die Menschen glauben, Freiheit sei die Freiheit von Gott bzw. der göttlichen Ordnung.

Wenn man das so definiert, und sich selbst zum Gott macht, kann man natürlich über Wetter und Klima bestimmen, definieren, wer wann wo zum Abschaum gehört oder nicht, sich „edle Wilde“ als eine Art Haustiere halten, entscheiden, wer geboren werden darf und wer nicht, frei über sein Geschlecht bestimmen usw. usf.

Das ist die Haltung, die diesen ganzen Problemen zu Grunde liegt. Und das ist auch der Kern, warum dieses Corona-Regime so fabelhaft funktioniert. Der Mensch, der an nichts höheres als sich selber glaubt und denkt, dass der Tod das Ende seines Lebens sei, der wird alles, wirklich alles tun, um diese jämmerliche Existenz zu verlängern. Dazu kommt, dass er „individuell“ ist und sein will. Das bedeutet aber, er schert sich einen Dreck um Freunde und Familie, die dann entsprechend auch nicht mehr Ressource für Kraft und Regeneration sein können. Ein einzelner, vereinzelter Mensch ist immer der Tyrannei der Mehrheit und/oder des Staates ausgeliefert.

Sobald aber auch diese Lebenslüge aufgeflogen ist, wird Heilung eintreten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, Verkommenheit | Kommentar hinterlassen

Dringende Leseempfehlung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Soll ich mir jetzt meine persönliche Freiheit erimpfen?

Ich werde das nicht tun.

Ich habe irgendwann entschieden, dass ich nicht erpressbar bin. Das war eine Entscheidung, gegen die unannehmbaren Forderungen meiner Mutter, die dazu führten, dass ich Engelbert, meinen so sehr geliebten Papa, unbegleitet sterben lassen musste.

Ich war nicht mal eingeladen, zu seiner Beerdigung. Ich habe das ausgehalten.

Ich halte vieles aus.

Aber: bis zum heutigen Tage kann ich mich darauf berufen, dass ich ein Rückgrat habe. Ich bin nicht erpressbar.

Meine Mutter hat es versucht, aber ich habe Stand gehalten.

Und was denkt denn Olaf Scholz, wer er sei? Wichtiger als meine Mutter? Wichtiger als mein Papa? Wichtiger als meine Grenzen?

Das mag ja sein, dass man meine Tochter brechen konnte. Ich denke, wenn sie 10 Jahre jünger wäre, hätte ich sie vielleicht schützen können. Vielleicht auch nicht. Ich hätte es versucht.

Und es mag sein, dass sie meinen völlig gläubigen Bruder zum Opfer machen konnten, Ich erlaube das mit mir nicht. Ich bin kein Opfer.

Ich war Opfer, und ich war das lange genug. Doch spätestens, seit mein Ex-Mann die Scheidung eingereicht hat, ist meine Zeit als Opfer vorbei. Ich war sein Opfer, ich habe mich emanzipiert. Ich war Opfer meiner Mutter, aber ich habe mich emanzipiert.

Ich bin kein Opfer mehr. Da könnt Ihr Euch auf den Kopf stellen und „Hurra“ schreien. Die Zeiten sind vorbei.

Ich sage NEIN, zur Impfung und nein zur Impfpflicht.

Ganz einfach. NEIN.

Die Impfung wird meinen Bruder ins Grab gebracht haben. Mich nicht.

Ihr habt meine Tochter geimpft, aber ich weiß, welche Tränen sie geweint hat. Ihr habt sie gebrochen, nicht gewonnen.

Und auch das kann ich Euch sagen, Auch ich wurde gebrochen. Aber von jener Frau, die mich gegen euch immunisiert hat. Da gibt es doch mal was freundliches, dass ich über Inge sagen kann.

Inge hat mich gegen EUCH immunisiert.

Schade, dass mein Vater den preis dafür zahlen musste.

Schade, dass meine Tochter einen so hohen Preis zu zahlen hat.

IHR seit Ekelhaft, Wer auch immer Ihr seid.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Nur Bio-Milch ins Gen-frei Müsli von Björn-Arne

Die gleichen Eltern, hauptsächlich Mütter, die ihrem Nachwuchs ausschließlich gesundes zu Essen geben, Industrie-Zuckerfreie Bio-Dinkelplätzchen und Gluten-freies Bio-Müsli mit Bio-Weidemilch von glücklichen Kühen, genau diese Eltern lassen ihren Kindern eine nur bedingt zugelassene Gen-Jauche als Impfung in die viel zu kleinen Ärmchen drücken.

Wegen einer Seuche, die an den Kindern vorbei geht. Die Kinder kriegen das nicht. Kinder kriegen sonst alles, aber Corona nicht.

Diese Gut-Muttis wissen das, lassen die Jauche trotzdem in den Nachwuchs spritzen. Die Langzeitfolgen sind denen scheiß egal.

Und die Lehrer schützen die Kinder nicht. In den Schulen herrschen inzwischen die gleichen Bio-Spinner, die die Kinder Greta-Demos zwingen und für die Corona auch ein guter Anlass war, die Arbeit zu schwänzen.

Diese Hippen, die die Kinder schon vor Corona fertig gemacht haben, wenn das falsche Butterbrot mitgebracht wurde, die machen die Kinder jetzt fertig, wenn die nicht geimpft sind..

Wahrlich, wir leben in interessanten Zeiten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Verkommenheit, zweck des Blogs | 1 Kommentar

Toll. Eine neue Regierung.

Ich könnte kotzen.

Der neue Bundeskanzler ein Typ, der in den Knast gehört. Olaf Scholz.

Die neue Außenministerin. Annalena Baerbock, Grüne. Die kriegt auf Deutsch schon keinen graden Satz heraus. Mir tun die Dolmetscher leid. Man muss Angst haben, dass die Frau nicht aus Versehen einen neuen Weltkrieg anzettelt.

Habeck, der neue Wirtschaftsminister. Der hat zwar vom Wirtschaften soviel Ahnung wie ein Fisch vom Fahrradfahren, aber egal, Grün.

Christine Lambrecht, SPD. DAS stellt die neue Verteidigungsministerin dar. Schon mit Pfuschi von der Leyen stand das Amt nackt dar, die Olle aus dem Saarland konnte das nicht verbessern. Aber jetzt ist völlig Schicht im Schacht.

Und so geht das munter weiter. Die taugen alle nicht mal für die Wurst.

Wenn ich dann noch denke, dass die Zahnfee Lauterbach Gesundheitsminister geworden ist… Und dann bedenke ich, das der Gesundheitsminister unter einem General der Bundeswehr zu dienen hat…

Ich frage mich, wer die wichtigen Ministerien steuert. Beim Gesundheitsministerium weiß ich das, bei den anderen kann ich das noch nicht sagen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Aussenpolitik, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Sprache wie im Krieg – Nachtrag

Seit geraumer Zeit fällt mir auf, dass die Sprache gegen uns Ungeimpfte immer kriegerischer und aggressiver wird. Zu Gewaltphantasien einlädt.

Beispiel gefällig?

Was ist denn da nur passiert, das man anderen „aufs Maul hauen“ will, „bis es Blut spritzt“? Und vor allem, was ist das für ein gesellschaftliches Klima, in dem ein Wirt derartiges veröffentlichen kann, ohne dass Gesellschaft und Justiz einschreiten?

Corona ist passiert und die aktuelle Debatte um die Impfpflicht. Und die Sprache dazu aus der Regierung und den Ministerien.

Man will z.B. dem Feind, also dem Ungeimpftem, die Daumenschrauben anziehen (1), die sollen auf die Intensivstationen gezerrt werden (2), man will gar eine Tyrannei der Ungeimpften (3) ausgemacht haben.

Hier der Nachtrag, wie man mit Kindern in der Schule umgeht (7), das hätte sich Goebbels nicht besser ausdenken können. Kinder, Menschen, die von dieser Pandemie absolut nicht betroffen sind und auch nicht die großen Überträger sind, die werden in der Schule, von den Lehrern an den Pranger gestellt.

Wenn man als offener und wacher Mensch so durch das Leben geht und das Leben mit einem, dann nimmt man diese Änderung der Strategie schon wahr. Gab es im Sommer noch Bratwurst zur Impfung-to-go (4) oder anderen Nonsens quasi als Zuckerbrot, so herrscht jetzt die Peitsche.

Was mich so stutzig macht ist die Sprache. Das ist Kriegspropaganda. Die nächste Auffälligkeit ist, das Scholz plötzlich einen General der Bundeswehr zum Krisenstabsleiter (5) beruft, obwohl der noch nicht mal Kanzler ist.

Irgendwas stinkt dann da an der Sache und so habe ich dann auch mal weiter gesucht und bin dann auch prompt fündig geworden… (6)

Schon seit Oktober 2020 sitzt da ein Herr General als Leiter der Abteilung 6 des Gesundheitsamtes. Das ist zuständig für „Gesundheitsschutz, Gesundheitssicherheit, Nachhaltigkeit“ und war frisch eingerichtet, 2019 dachte man noch aus Gründen der Mode. Aber heute ist das die Abteilung, die das komplette Corona-Regime steuert.

Man hat also einen hohen Militär ganz kurz vor Ausbruch der Corona-Krise in ein ziviles Ministerium gesetzt, einen Mann, der Kriegseinsätze gemacht hat, und in eben diesem Ministerium läuft die komplette Corona-Politik zusammen und wird von dort gesteuert.

Ein Geschmäckle bleibt allemal.

Und zum Nachtrag: Leute, wann wollt Ihr die Zeichen denn endlich erkennen? Was braucht es denn noch? Seit Ihr ernsthaft in die Gedenkstätten gepilgert, das große Unrecht zu bekennen, und habt nur auf das Hakenkreuz geguckt, aber nie auf die Mechanismen? Habt Ihr echt gedacht, Faschismus ist, wenn sich einer eine Hakenkreuz Armbinde anzieht und alle schreien Sieg heil? Nein, Faschismus ist eine Methode! Lernt, welche! Überlegt, wie das angefangen hat. Da wurden nicht sofort alle Juden nach Auschwitz gekarrt, da wurden erstmal alle Sozialdemokraten und Kommunisten eingesammelt, dann die Schwulen, dann die Behinderten, schließlich Zigeuner und Asoziale. Juden kamen zum Schluss.

Denkt drüber nach!

1 https://www.wn.de/kommentar/prinzip-daumenschraube-2427232

2 https://www.youtube.com/watch?v=lF8LqGc0vq8

3 https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Der-Umgang-mit-Ungeimpften-Der-Ton-wird-schaerfer,shmag88490.html

4 https://www.tagesspiegel.de/politik/von-bratwurst-bis-joint-die-kuriosesten-impfaktionen-aus-aller-welt/27489892.html

5 https://www.tagesschau.de/inland/breuer-general-corona-krisenstab-101.html

6 https://www.aerzteblatt.de/archiv/213019/Hans-Ulrich-Holtherm-Neu-im-Bundesgesundheitsministerium

7 https://www.welt.de/debatte/kommentare/article235387210/Corona-Die-Spaltung-der-Gesellschaft-ist-in-den-Schulen-angekommen.html

Veröffentlicht unter Allgemein, Aufklärung, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Das hier ist frevelhaftes Unrecht

Und Spoiler: es wird nicht gutgehen.

Was die Ampel jetzt vorhat ist die völlige Verdrehung der letzten Werte. Man will, dass Deutschland in den Vereinigten Staaten von Europa aufgeht, in der EU.

Jener EU, nach deren Willen Abtreibung bis zum einsetzen der Wehen legal sein soll, die Verweigerung von Arzt und Hebamme an derlei Barbarischem jedoch unter Strafe gestellt werden soll. All das unter dem Deckmantel der Frauenrechte und der Frauengesundheit. Ein Recht auf die Ermordung des eigenen, eigenständig lebensfähigem Kindes als „Menschenrecht“. (1) Reklame (2) dafür soll natürlich auch erlaubt werden, Reklame sei ja „Information“.

Wer will denn mit so einer EU überhaupt noch etwas zu tun haben? Das ist quasi ein „Menschenrecht“ auf Völkermord. Das ist derart pervers, so verdreht, so abartig… Und Reklame für Abtreibung mag ich erst gar nicht kommentieren.

Bei der Gelegenheit schafft man Ehe und Familie auch mehr oder weniger ab, hier ist das Stichwort „kleines Sorgerecht“. Wenn man dann schon in der Menage-a-trois lebt, können dann gleich alle Mitbestimmen, wenn es den Nachwuchs betrifft (auch 2). Man nennt das euphemistisch „Verantwortungsgemeinschaft“, meint aber doch nur Vielweiberei, Sauhaufen und Flittchentum gepaart mit Hurerei. Ausserdem können da auch Bruder und/oder Schwester mitmachen… Wer will denn in sowas Kinder aufziehen? Das ist so ekelhaft, aber doch kein Familienmodell!

Lesben will man den Zugang zu Samenbanken ermöglichen, damit die sich auch noch fortpflanzen können, auf unsere Kosten. Und wenn so ein armer, unglücklicher Wurm das Pech hat, in solche Verhältnisse hineingeboren zu werden, hat er auch noch mindestens 2 Mütter. Falls die sich nicht gerade umentscheiden und andere Geschlechter annehmen, denn das soll auch noch möglich werden.

Neben den anderen katastrophalen Nachrichten zu den Themen Wirtschaft, Energie oder auch Außenpolitik ist das in der Innenpolitik der absolute Tiefpunkt. Familie ist abgeschafft. Die göttliche Ordnung gilt nicht mehr.

Was wird passieren, wenn der Mensch denkt, er könnte ohne die göttliche Ordnung leben? Sich selbst an die Stelle von Gott setzen? Über Leben und Tot, Geschlecht, Vater- und Mutterschaft verfügen?

Nun, das was immer passiert. Und deshalb muss ich hier weg. So schnell es geht, so weit wie möglich.

1 https://www.domradio.de/themen/ethik-und-moral/2021-06-25/streitfall-abtreibung-das-eu-parlament-faellt-eine-kontroverse-entscheidung

2 https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-11/ampel-koalition-gesellschaftspolitik-schwangerschaftsabbruch-selbstbestimmungsgesetz

Veröffentlicht unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs | Kommentar hinterlassen

Die Folgen des Brexit

Fonds Konzeptueller Technologien

Krise in Großbritannien

„Frage-Antwort“ vom 04.10.2021

Moderator:Guten Tag, sehr geehrte Zuschauer, Zuhörer und Gäste im Studio. Heute ist der 4. Oktober 2021.

Die folgende Frage wird von mehreren Nutzern gestellt, daher werden wir sie hier zusammenfassen. Sie werden gebeten, sich zu der Krise im Vereinigten Königreich zu äußern.

«Was ist das für ein Benzin-Schauspiel? Wenn sie sich in die Hose gemacht haben, dann bringen sie die Situation diskret in Ordnung. Warum es der ganzen Welt zeigen? Oder ist das eine Diskreditierung der Brexit-Enthusiasten? Geht das neblige Albion unter?»

ob die Menschen im Vereinigten Königreich es wollen oder nicht, die Wirtschaft bricht zusammen. Und die Wirtschaft bricht derart ein, dass allen gezeigt wird: «Sie haben Brexit bestellt? Der wurde geliefert wie bestellt.»

Valeriy Pyakin: Mit einem Schauspiel hat das hier nichts zu tun. Das ist, wovon ich ständig, seit ich weiß nicht wie vielen Jahren spreche – von der Umstrukturierung der gesamten Welt und dem Ende der Konsumgesellschaft. Man hat an diesem Brexit-Beispiel dem Vereinigten Königreich gezeigt, dass genau die Trottel bestraft wurden, die nichts verstanden haben, und statt den Austritt aus…

Ursprünglichen Post anzeigen 650 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen