Was nun, Herr Meyer?

Das ist die Lage:

  • das Corona-Virus breitet sich aus, spätestens zu Ostern ist mit ersten Toten in Deutschland zu rechnen – Panik macht sich breit und in vielen Läden ist vieles ausverkauft
  • die Weltwirtschaft erlebt einen mindestens erheblichen Einbruch, wegen des Virus, in China wird seit Monaten wenig bis nix produziert, doch China ist das globale Zentrum der Steuerung der Produktion – dahin hat man fast alles verlagert, inkl. Produktion von Schutzmasken und Medikamenten
  • der Euro – ohnehin unter Druck – sorgt für erhebliche Spannungen – lange wird man ihn nicht mehr halten können
  • Erdolf hat sich in Idlib eine blutige Nase geholt und schreit nun nach der NATO – derweil lässt er die Grenze der Türkei für sog. Flüchtlinge öffnen, Europa steht vor einer Invasion
  • Griechenland und Bulgarien stemmen sich gegen die Invasion und werden von EU und NATO allein gelassen, an den Grenzen spielen sich Szenen ab…

Die Dame Kanzlerin lässt sich nicht blicken, im Podcast wird irgendein Scheiß erzählt – man könnte meinen, die Olle ist schon im Bunker und wartet ab.

Der völlig unfähige Minister für die Gesundheit, der Bankkaufmann Spahn verkündet, dass jetzt jeder einreisende aus Italien (und ein paar anderen Ländern) einen Zettel ausfüllen müsse – das wird uns sofort retten, schließlich sind das alles hochgebildete Leute und nur gefühlt zu 90 % Analphabeten, die immer die Wahrheit sagen. Oder so ähnlich.

„Was nun, Herr Meyer?“ hatte der Großvater auf seine Flugblätter gedruckt – und wurde dafür tot gemacht. Aber ich frage das Gleiche!

Was nun, hä? WAS NUN?

Alle Regierungsstellen sind völlig unfähig! Nicht in der Lage, angemessen auf die Bedrohung durch das Corona-Virus zu reagieren. Ich habe Arbeitskollegen, die sich deshalb in Quarantäne befinden – aber ob die mit Hund auch wirklich zu Hause bleiben und nicht mit dem Hund rausgehen, das ist eine Frage, nicht beantwortet werden wird. Und ob die mitbetroffenen Katzen Ausgangssperre haben, weiß auch keiner.

Dieses Virus ist wie die spanische Grippe 1912! Es wird mindestens 2 Jahre in Wellen wüten und der Blutzoll wird bei über 2 Mio toten Menschen in Deutschland liegen, weil man zu dumm ist, 70 % betroffene Bevölkerung zu schützen.  Denn 70 % werden sich anstecken und 2 bis 3 Mio werden sterben, mindestens. Jedenfalls, wenn man von den offiziellen Zahlen der Chinesen ausgeht.

Und dann die sog. Flüchtlinge aus der Türkei. Für 3 Tage wird Erdolf die Grenze öffnen, 5 Mio werden es versuchen – noch halten die Griechen sich wacker. Doch die Szenen sind grauenvoll. Mit Molotov-Cocktails werfen die angeblich Schutzbedürftigen auf die Grenzschützer und versuchen so, diese zu verbrennen. An allen griechischen Grenzen. Die Verantwortlichen in der EU stecken derweil die Hände in die Hosentaschen und pfeifen ein Lied – die scheißen einfach drauf.

In Bulgarien ist es nicht besser. Wacker halten die Mannen dagegen, mit Tränengas.

Unsere Grenzer bräuchten aber Maschinengewehre – solche, die 2.500 Asylanträge pro Minute abschlägig entscheiden könnten – um Europa zu halten.

Die haben sie aber nicht.

Sog. Migranten muslimischen Glaubens stecken in der Zwischenzeit die Hauptstädte Europas in brand, allen voran Paris, wo heute ein Bahnhof ausgebrannt sein soll, und Brüssel. Sollte das stimmen, sind diese Leute auch für die Brände in Italien verantwortlich – und dann ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Mafia gegen die sog. Flüchtlinge ziehen wird – keinesfalls eine Frage des Obs. Ob die sog. Flüchtlinge es wagen, den Vatikan anzugreifen und die gesamte Priesterschaft und dann die gesamte Mafia gegen die sog. Flüchtlinge mobil machen wird, das wird man dann sehen.

Wir in Deutschland haben „Migranten“ aus den aktuellen Hochburgen des Infektionsgeschehens und an den Grenzen inkompetente Vorgesetzte, die nicht wissen, was sie jetzt tun sollten.

Ich weiß nicht, wie das ausgehen wird, aber Krieg liegt in der Luft.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, Islam, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.