Entdeckung zu Weihnachten

Es gibt ein sogenanntes Lied. es schimpft sich „Style & das Geld“.

Ein sogenannter „Sänger“, der den Namen Kay One missbraucht, hat dieses ausgesprochen Frauenfeindliche Machwerk zustande gebracht oder bringen lassen.

Hier das Original:

Dieses Machwerk ist so schlecht, das hat mit Musik in etwa so viel zu tun wie Fußpilz mit Hochgenuss – also nix. Als ob das nicht schlimm genug wäre gibt es eine – ja wie soll man es nennen – sagen wir Neuinterpretation von einem sogenannten Kabarettisten des öffentlich rechtlichen Fernsehens. In diesem Fall nennt er sich Kay Boehm, eigentlich schimpft er sich Jan Boehmermann und sollte an Pimmelmann heissen.

Hier das Plagiat:

Zu Weihnachten kam nun eines unserer Kinder und war ganz begeistert, ob dieser humoristischen Leitung. Diese Leitung besteht nun darin, dass jemand eine Art Melodie im Comedian Harmonists Stil auf dieses Ding geschaffen und eine Herrentruppe blöd angezogen hat. Beide Machwerke stammen aus 2014/2015, der Text wurde von Boehmermann übernommen.

Hier der Text:
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt(yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld (yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
(ahh ahh) ich hab style und das geld

Das einzige was mich interessiert, ist wie werd ich Multi-Millionär, Digga ?
Eh jo du studierst Mathe, schön Ich studier Bitches.
Ich lauf in die Disco rein, jeder Blick trifft mich.
Kein Schulabschluss doch mein Portemonnaie ist voll,
Ich überleg grad wo heut die Korken knallen solln komm.
Lach mich aus, weil ich nicht so gebildet bin,
Dafür f*ck ich F*tzen die so krass eingebildet sind.
Affe komm doch her, ich trag‘ ne nagelneue Jacke
von Moncler und chill am Meer Yeah.
Ich bin Kay der Playboy des Jahres,
Ich schlucke vor den Playmate Cialis, stöhn baby.
Ich werd‘ verrückt wenn’s passiert,
Wenn du willst mach ich 100 Liegestütze auf dir!
Der Boss-Player, ich lasse in München mein Geld und
Mein nächstes Ziel ist Bündchen Gisele. Was ich hab‘ ?

ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld (yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
(ahh ahh) ich hab style und das geld

Das einzige was mich interessiert, ist wie ich Miss Germany ins Bett krieg‘ ?
Eh jo, du studierst Jura? Verpiss dich du Schwuler!
Nach einer Flasche Jim denk ich ich bin TuPac!
Flittchen im Kuhkaff, Bauer sucht Frau.
Guck wie ich mich bei der HappyHour zusauf!
Trink Trink Trink und ich bring bring bring
Deiner Mom ein Sexy Outfit also nimm den String!
Und ich schwimm blind im Meer voller Jim Beam,
Meine Uhr kostet 5000 Dollar das klingt viel,
Aber ist es nicht. Komm vergiss es Bitch,
Du wirst niemals KayOne sein – Schicki Micki Tripp.
Mr. Kay Diddy f*ckt schick, scheiß auf Abitur
Steck’s dir in den Arsch KayOne ist auf Europatour!
Ich bin der auf den jeder abfährt,
Models sowie Eva Padberg! Ich sag dir was ich hab‘!

ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld
ich hab all das was den fotzen so gefällt (yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
ich hab ich hab ich hab ich hab style und das geld (yeah)
(ye ye ye yeah ye ye ye yeah)
(ahh ahh) ich hab style und das geld

Das einzige was mich interessiert, ist wie werd ich Multi-Millionär, Digga ?

Wenn das kein einzigartiges Doppel-Meisterwerk ist?! Ich hab übrigens keinen Shit-Storm unserer SJW Freunde finden können. Man kann offensichtlich heute Frauen einfach als Fotzen bezeichnen, Hauptsache man sagt nicht, sie sähe gut aus.

Und der alte Mann fragt da noch, warum die Blagen in den Schulen das Lesen kaum noch lernen… (http://www.altermannblog.de/lesekompetenz-von-faulen-und-fleissigen-armen/)

Ich nicht. Ich hab die Phase schon hinter mir. Aber schade ist es schon.

 

 

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Entdeckung zu Weihnachten

  1. Uwe schreibt:

    Dazu fällt mir spontan der Schluss des Lieds „Lucky man“ ein:
    „A bullet had found him, his blood ran, as he cried.
    No money could save him, so he laid down and he died“
    Und eine leise, zarte Frage drängt sich aus meinem Hinterkopf zum frontalen Cortex und von dort in die Tasten: Es muss doch Weiber geben, die zu solchen Männern ins Auto uns ins Bett steigen? Gäbe es sie nicht, hätte es sich bald ausgestyled. Find‘ ich.

    Gefällt mir

  2. altermann schreibt:

    Es ist kein Verlust, wenn dieser Heini nicht mehr zwangsfinanziert wird.
    Dadaismus hatte noch Geist. Es geht aber noch tiefer:

    Einen Guten Rutsch!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s