Worüber schreiben?

Ich bin Dorfblogger, das hier ist ein Dorfblog. Das ist klein.

Eigentlich würde ich gerne über mein Kernthema schreiben, nämlich den Kampf wider die Gier. Vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht ist das wichtig, denn die sog. Euro-Krise ist vieles, nur nicht vorbei. Gerade zog die Bitcoin-Blase durch, als nächstes steht ein großer Crash vor der Tür, denn wir haben schon wieder ausufernde Aktienmärkte, dabei sind die Margen der Tonnagen der Seefahrt noch nicht wieder erreicht, die weltweite Produktion längst nicht auf dem Vorkrisenniveau angekommen.

Doch statt dessen plage ich mich mit den Flüchtlingen, denn Frau Merkel beliebte es die Grenzen einfach so aufzumachen. Nun tut man hierzulande so, als wäre das alles mal eben zu machen und gar kein Problem, als bilde man sich die Parallelgesellschaften nur ein, als koste Bedingungsloses Grundeinkommen für jeden dahergelaufenen Habenichts nichts und erst recht kein Geld, als könne man jährlich Menschenmenge für eine Großstadt in Wohnungs- und Arbeitsmarkt pumpen. Spoilerwarnung: kann man nicht. Das wird uns noch bitter auf die Füße fallen.

Aber das reicht halt nicht. Zusätzlich kämpfen wir an verschlissenen Infrastruktur-Fronten. Straßen kaputt, Schienen kaputt, Bundeswehr kaputt, Stromnetz marode, Schulen kaputt, Kommunen hoffnungslos unterfinanziert, Grüne mit Wirklichkeitserhärtung.

Hoffnungslicht: Ehe für alle, interessiert nur leider kaum einen. Das ist halt ein Thema für max. 1 % der Menschheit, alle anderen sind heterosexuell. Aber Hauptsache, es ist bunt! Aber ach: die sog. Flüchtlinge aus der Krise von oben mögen keine Schwulen und Transen, es sei denn, sie dürfen sie steinigen.

Und damit kommen wir zum Hauptproblem unserer Zeit: der politischen Korrektheit (PC).

Damit wird das dann einfach negiert. Moslems verbrennen israelische Flaggen? Egal. Moslems begehen Ehrenmorde? Einzelfall. Und sagt wer „NEIN, eben nicht! Wer sich auf die Religion beruft und denkt, er dürfte das, der ist hier ein Problem und falsch. Den muss man Heim schicken, den können wir hier nicht gebrauchen. Am besten schnell, bevor sich die autochthone Gesellschaft geschlossen dagegen wendet und sich irgendeinen windigen Führer sucht, denn dann wird es für alle schlimm.“ Die Leute stempelt man zum neuen Hitler.

PC ist dabei ein Instrument der Linken, übrigens auch der National-SOZIALISTEN, die auch links waren, eher sowas wie eine völkische SPD. Die NSDAP hat die PC benutzt, um gegen Juden zu hetzen, heute hetzt man halt gegen Deutsche. Denn die Mechanismen waren und sind identisch. Der Jude stand für Bolschewismus, das war der neue Lenin oder Stalin, der Deutsche steht für Nazi, der ist der neue Hitler. Wer sich dem nicht unterwirft landet wahlweise im Gulag oder KZ, ist im Ergebnis jedenfalls in Lagerhaft oder aber Tod.  Aber man beschäftigt sich mit der Zahnpasta von Hitler, nicht mit den Mechanismen von Hitler.

PC ist der Feind des Rechtsstaates, denn er arbeitet mit Moral, nicht mit Recht. Als Beispiel seien hier die aktuellen Demonstrationen genannt, die von Frau O. und die von Frau Bilge, die man diffamiert hat und am Ende auch blockiert. Die Blockaden sind rechtswidrig, werden aber geduldet. Wenn zwei das selbe tun ist das lange nicht das Gleiche. Und das haben sie dann auch wieder mit dem Islam gemein – das ist schon zum kotzen.

Und als ob das alles nicht reicht – man will auch wieder Krieg spielen. Mal wieder ist Syrien das Opfer, denn Assad wollte irgendwann die US Pipeline nicht bauen, sondern viel lieber die mit dem Russen, also spielt man da Krieg. Seit Jahren schon, aber derzeit eskaliert Erdolf. Und wir liefern die Patente zum Bau seiner Panzer. Der hat übrigens diesen Deniz Yücel freigelassen. Das ist der, der das Aussterben der Deutschen als Völkersterben von der schönsten Seite bezeichnet hat. Der Vogel hat sich von uns, also denen befreien lassen, die er sterben sehen will und wir haben den auch noch befreit – ich muss nicht alles verstehen… Hauptsache Erdolf bekommt seine 1a Panzerfabrik.

Wo soll man weiter machen? SJW? Oder Feminismus? Der zu den Ehrenmorden nix zu sagen hat und das Kopftuch als Empowerment von Frauen hochjubelt? Oder lieber davon, das die SPD jetzt unter der AfD dümpelt? Oder davon, dass die SPD jetzt den Koalitionsvertrag beschließen soll und dafür eine 3-Seiten Handreichung für das Ankreuzen an der „richtigen“ Stelle dazulegt?

Zu viele Baustellen. Einfach zu viele.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Worüber schreiben?

  1. -oma schreibt:

    Ist auch emotional nicht zu verstehen. Aber in einem blog stand, dass der unser Pisspott ist und wir sollten auf keinen Pisspott verzichten. In diesem Sinne , Alles klar.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Am Krankenbett – Briefe an Thorsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.