Der Krieg zieht auf

Langsam, aber sicher lichten sich die Nebel. Der neue Krieg zieht auf, man kann schon die Umrisse sehen.

Ausgangslage am 29. April 2018

  • WK II ist für Deutschland und Japan noch immer nicht beendet, es gibt keine Friedensverträge, die Feindstaatenklauseln der UNO gelten nach wie vor
  • Merkel ist erneut Kanzlerin geworden, hat Deutschland in der EU unbeliebt gemacht wie nie zuvor
  • Baggar their neighbour ist nach wie vor deutsche Wirtschaftspolitik – das schafft keine Freunde
  • Migranten und Glücksritter werden noch immer angelockt, deutsche Politik ist es jene in der EU zu bestrafen, die die als Flüchtlinge bezeichneten Leute nicht aufnehmen will
  • Deutschland zwingt nach wie vor den schwächeren Mitgliedern des Euros die eigenen Exporte gegen Schuldverschreibungen auf, wegen der selben Schulden zwingt es diese Länder unter die Knute der Troika
  • Immer noch werden demokratische Entscheidungen anderer Länder nicht respektiert, man mischt sich in die Innenpolitiken ein, wie man lustig ist
  • Deutsche Aussenpolitik schafft es weder, ein vernünftiges Verhältnis zu den USA und zu Russland aufzubauen, noch die Einflussnahme der Türken zu unterbinden
  • Nach wie vor unterstützt Deutschland Kriegspolitiken von England, Frankreich und den USA
  • Innenpolitisch sieht es finster aus, dank der Migrationspolitik und der systematischen Schwächung von Polizei und Militär feiert das Unrecht fröhliche Urstände, wird jeden Tag irgendwo gemessert ohne Aussicht auf Besserung

Deutschland mach munter mit bei jedem Russlandbashing, wie zuletzt der Fall Skripal sehr deutlich gemacht hat (1). Deutschland wird auch die neuen „Sanktionen“ (2) der Angelsachen gegen die Russen umsetzen und so gut wie jeden Handel mit den Russen aussetzen, und das wo wichtige Rohstoffe, wie etwa Aluminium, von dort bezogen werden. Das wird eine neue Wirtschaftskrise nach sich ziehen, das ist jetzt schon klar.

Dazu kommt der Fetisch um die schwarze NULL (3), jeder soll Schulden machen, nur Deutschland nicht, Deutschland soll Gläubiger sein, weil wer Schulden hat hat Schuld. Das man damit die anderen Völker ins Armenhaus schickt und den eigenen Binnenmarkt zerstört, seit Jahren schon, scheint keinen zu jucken. In der kommenden Wirtschaftskrise wird es aber jucken, weil man nichts mehr haben wird, was gegen die Probleme helfen kann. Brüning, nur schlimmer.

Mehr als eine Million dauerhafter Versorgungsfälle hat man sich in den letzten Jahren ins Land geholt, schon jetzt ist jeder 2. Versorgungsempfänger kein Deutscher (4). Menschen, die ihre Versorger verachten und auf die Gesetze scheißen. Der Dschihad wird von Kindergarten-Kindern in den Moscheen schon mal mit Spielzeuggewehren geübt (5), der Hass auf Juden, Armenier, Griechen und alles, was anders ist, was mal zum osmanischen Reich gehört hat und jetzt nicht zur Türkei (6), indoktriniert.

Sicherheitshalber versucht man jetzt schon die Opposition mundtot zu machen, mit PC (7), NetzDG (8) und was weiß ich (9). Die Blockwarte von der AA-Stiftung stehen bereit, die Schläger-Trupps der Antifa genauso, und selbst die CDU muss Kundgebungen absagen (10). Das deutsche Volk wird nicht gefragt sondern zum Problem erklärt (11).

Und in der kommenden Krise kann das Volk diese ganzen Leute nicht mehr finanzieren. Weder die Einwanderer, noch die Netto-Bezieher in der EU, den selbst Frankreich wäre ohne Target2 pleite (12).

Und in dieser sehr ernsten Situation dann diese peinliche Vorstellung der Angela Merkel:

Die deutsche Frage stellt sich wieder und es wird wieder nicht zu unserem Gunsten ausgehen.

Siehe auch die Analyse des Kollegen N8twächters zum Besuch unserer Kanzlerin in den USA: http://n8waechter.info/2018/04/sie-sind-gefeuert/

1 https://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/russland-opcw-skripal-101.html

2 http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-dmitri-medwedew-will-einhalten-von-us-sanktionen-zur-straftat-machen-a-1205339.html und http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/russland-sanktionen-deutsche-unternehmen-tragen-40-prozent-der-westlichen-handelsverluste-aid-1.7265698

3 https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-03/olaf-scholz-schwarze-null-bundesfinanzminister

4 https://www.welt.de/politik/deutschland/article166743394/Jeder-zweite-Arbeitslose-in-Westdeutschland-hat-Migrationshintergrund.html und https://www.waz.de/politik/zahl-der-fluechtlinge-die-hartz-iv-beziehen-nimmt-rapide-zu-id210790825.html

5 https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/audio-kritik-an-aufmarsch-uniformierter-kinder-vor-herforder-moschee-100.html und https://www.derwesten.de/panorama/kein-einzelfall-kinder-marschieren-in-militaeruniform-durch-ditib-moschee-id214051137.html

6 https://www.welt.de/politik/ausland/article111529978/Erdogan-traeumt-von-einem-neuen-Reich-der-Osmanen.html

Das Krebsgeschwür der modernen Zeit: PC – Nachtrag

8 http://www.gesetze-im-internet.de/netzdg/BJNR335210017.html

9 https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

10 http://www.danisch.de/blog/2018/04/29/cdu-demo-aus-angst-abgesagt/

11 http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-192999%7E_bab-sendung-299.html, ab Minute 11:03

12 https://www.journalistenwatch.com/2018/04/28/wie-die-deutschen-weiter-ausgepluendert-werden-sollen/

 

 

 

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Islam, Verkommenheit, WDR, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Krieg zieht auf

  1. Pingback: #Eigenhirnnutzer | osthollandia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.