54,1% der Deutschen – alle Nazis, sagt die FES

Die FES, die Friedrich-Ebert-Stiftung, die zur SPD gehört veranstaltet alle zwei Jahre Umfragen und nennt diese dann „Mitte-Studie“.

Hier die zugehörige Website, derzeit, am 28.04.2019 kann man sich die 328 Seiten als PDF noch runterladen: https://www.fes.de/forum-berlin/gegen-rechtsextremismus/mitte-studie/

Ich hab das auch mal gemacht, also vor zwei Tagen schon, um dieses Erzeugnis quer zu lesen.

In der Tabelle 4,10 auf Seite 142 findet sich folgendes Ergebnis:
tabelle_4,10

Demnach seien 2,4 % der Deutschen rechtsextrem. Da die Zahlen dieser „Studie“ konstant nach unten gehen und selbst ein Ossi-Bashing nicht mehr hergeben, würde sofort der Fördergrund für AntiFa und Amadeo-Antonio-Stiftung wegfallen. Wenn es keine Nazis gibt, kann man keine bekämpfen, nicht mal im ach-so-braunen Sachsen.

Also wird was neues erfunden, schon auf Seite 150 die Abbildung 5,1:

abb_5,1

So einfach geht das. Keine Nazis da – bauen wir uns eben neue! Und wie baut man die? Richtig, mit völlig neuen Nazi-Definitionen.

Tabelle 5,1 auf Seite 164

tabelle_5,1

Betrachten wir doch mal exemplarisch den 3. Punkt, „Unterstellung des Meinungsdiktats“. Wer den Aussagen „In Deutschland darf man nichts schlechtes über Ausländer sagen, ohne gleich als Rassist beschimpft zu werden“ und „In Deutschland kann man nicht mehr frei seine Meinung äußern, ohne Ärger zu bekommen“ zustimmt, ist auf jeden Fall ein Nazi. So will es die FES.

Nun zur Realität. Genau das, nämlich das man seine Meinung nicht mehr frei sagen kann, weil man sonst Ärger mit dem Sponsor bekommt, hatte der Sportler Stefan Kretzschmer Anfang des Jahres gesagt. Was passierte? Er bekam erst einen Shitstorm und dann Ärger mit dem Sponsor. Quod erat demonstrandum.

Siehe auch: https://www.zeit.de/sport/2019-01/stefan-kretzschmar-meinungsfreiheit-interview

oder auch

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85080102/tagesanbruch-wie-handball-ikone-stefan-kretzschmar-einen-shitstorm-ausloeste.html

Selbst diese dumpfe und überaus leicht zu durchschauende Propaganda gibt aber die Schlagzeilen nicht her, die dieses Machwerk verursacht hat, nämlich das 54,1 % aller Deutschen Nazis oder so seien. Um diese Zahl zusammen zu phantasieren  braucht man ein noch schärferes Schwert: das der Gruppen bezogenen Menschenfeindlichkeit, kurz GMF.

Diese Thematik wird in Kapitel 3 behandelt und soll belegen, das eben 54,1 % aller Deutschen rechts oder latent rechts, Ausländer hassend, antisemitisch, antizigan, homophob, antifeministisch, islamophob oder ähnliches seien. Sehen wir uns die Darstellung der Abbildung 3.1 auf Seite 54 an:

abbild_3,1

Das ist schon ein starkes Stück, was hier unterstellt wird. Und das will man „gemessen“ haben. Hierzu Tabelle 3,1 auf Seite 70

tabelle_3,1

In der Hoffnung, das die Befragten nicht merken, zu was sie missbraucht werden sollten, führen die Autoren hier noch ganz schnell eine Auftrennung in einen 4er Split und einen 5er Split ein. Was unklar bleibt, warum die Antworten teils/teils des 5er Splits zur immer negativen Wertung beitragen soll.

Vorurteile kann man jedenfalls mit solchen Fragen nicht messen, höchstens Einstellungen. Die Einstellung eines Menschen bewerten zu wollen, ohne das in einen Bezug zum tatsächlichen Handeln eines Menschen zu setzen, ist auf alle Fälle nur geeignet, um Manipulation zu betreiben. Man will den Deutschen einreden, sie seien schlecht. Aus Gründen.

Wie plump, pervers und perfide das passiert zeigt folgendes Pärchen aus der gleichen Tabelle, eine Seite weiter:

GMF-bsp

„Ich hätte Probleme damit, wenn sich Sinti und Roma in meiner Gegend aufhalten“ und „Sinti und Roma neigen zur Kriminalität“. Damit will man Antizinanismus festgestellt haben. Ob die jetzt zur höheren Kriminalität neigen, weiß ich nicht, aber haben will ich die auf keinen Fall. Ich will nicht das jemand sein Kind zum pinkeln einfach aus dem Fenster hält. Das Kind soll auf den Topf oder auf das Klo gehen! In 20 Städten werden furchtbare Zustände, extreme Zustände gemeldet. Das berichtete das MDR-Magazin „Exakt“. Bei Tichy gibt es einen guten Artikel dazu.

„Extreme Zustände“ durch Zuwanderung in Halle und 20 anderen Städten

„Bei der Prüfung von Asylanträgen sollte der Staat großzügig sein“ und „Die meisten Asylbewerber werden in ihrem Heimatland gar nicht verfolgt“. Man ist jetzt ein Menschenfeind wenn man möchte, dass der Staat seine eigenen Gesetze beachtet und die erste Aussage ablehnt. Das muss man sich mal weg tun. Das klare Bekenntnis zum Rechtsstaat und der Demokratie in diesem, unserem Lande wird von der SPD umgedeutet zur Menschenfeindlichkeit! Und so viele, wie von den sog. Flüchtlingen in der Heimat Urlaub machen, ist unbekannt. Lässt mich aber am Asylgrund zweifeln. Vor allem, weil praktisch alle über sichere Drittstaaten eingereist sind und damit keinerlei Asylrecht haben.

Insbesondere aus dem oben gezeigtem Frage-Pärchen wird nun der Rechtsextremismus abgeleitet, wie die Abbildung 3.3 der Seite 83 belegt.

abbild_3,3

Nehmen wir mal für kurze Zeit an, das würde stimmen, mehr als die Hälfte der Bürger und Steuerzahler sind verkappte Nazis und Ausländerhasser. Dann müsste mit jetzt bitte mal jemand die aktuelle PKS erklären. Wenn die Deutschen so fiese Menschenhasser sind, warum sind dann die Asylbewerber 180 mal so oft Tatverdächtige bei Gewaltverbrechen? Ich hätte das gerne mal gewusst, denn meine Erwartung wäre exakt anders herum. jeden Tag müssen Asylbewerber erschlagen in irgendwelchen Ecken liegen.

Siehe auch: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-polizeiliche-kriminalstatistik-pks-2018/

Fazit: Ganz viel Blabla, ohne Substanz. Propaganda der übelsten Sorte, kann locker gegen Jus Süß bestehen. Widerlich!

 

 

 

 

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 54,1% der Deutschen – alle Nazis, sagt die FES

  1. nandalya schreibt:

    Die Studie ist ein weiterer Sargnagel für die SPD. Man fragt sich wirklich, ob die das absichtlich machen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.