Wir müssen uns nochmal über strukturlose Führung unterhalten – wichtiger Nachtrag und Nachtrag 2

Eine Führung ist immer dann strukturlos, wenn sie nicht in hierarchischen Systemen ihren Platz findet, sondern in der Einstellung der Menschen. Strukturlose Führung ist die stärkste Führungsmacht, denn wer diese Form beherrscht, der herrscht über den Geist und die Seele der Menschen, die er führt.

Ich selber führe immer strukturlos, in hierarchischer Führung bin ich nicht gut. Ich kann Menschen überzeugen und begeistern, aber ich bin schlecht darin, Anweisungen zu geben. Und gegen einen starken strukturellen Führer bin ich strukturell machtlos, weil ich aber strukturlos führe, und eben eher ein „Meinungsmacher“ bin, mache ich eben Meinung.

Zur Erinnerung, hier nochmal die 5 Prioritäten* der strukturlosen Steuerung.

Und jetzt haben wir eine absolut gleichgeschaltete Presse, die in Gänze in den letzten Wochen und Monaten bei der Dame im Kanzleramt aktives Anussurfen betrieben haben, das es übler nicht ging.

Exakt das wird jetzt aufgebrochen. Ab jetzt ist Kanzlerdämmerung.

Man muss jetzt wissen, dass 80 % der gedruckten Tageszeitungen in irgendeiner Form der SPD gehören, via der Deutschen Verlagsgesellschaft. Die schreiben strukturell für die SPD, eben weil die denen gehören.

Der springende Punkt sind die Öffentlich Rechtlichen Sender. Die machen – neben den Tageszeitungen der SPD, die Meinung. Und deren Berichterstattung ist strukturlos auf links gebürstet.

Und das macht man mit dem Rundfunkrat (1). Die Rundfunkräte entscheiden über die Marschrichtung der Sender. Sie steuern die Intendanz und bestimmen die Personalpolitik. Diese Leute bestimmen, WER welchen Posten in welcher Redaktion bekommt, und damit bestimmen die, welche Gesinnung in den Sendern vorherrscht. Die Chefredakteure bestimmen dann wieder in der Hierarchie, was genau gesendet wird, welche Themen mit welchem Tenor.

Man muss sich also damit befassen, wer die Rundfunkräte beruft, und das sind – Überraschung – „gesellschaftliche Gruppen“ und die Landtage. Gesellschaftliche Gruppen sind im Klartext Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, die sog. Zivilgesellschaft (AAS etc) und sonstiges.

Mit anderen Worten die politischen Parteien und deren Helfershelfer. Da muss keiner aus dem Kanzleramt beim Schönborn anrufen, der ist von ganz alleine so drauf, dass der der linken Macht in den Hintern kriecht – und allen anderen ins Gesicht tritt.

Nachtrag

Ich habe das nochmal grafisch aufbereitet, damit man sich das besser vorstellen kann. Jede Ideologie wird sowohl strukturlos verbreitet als auch strukturell vorgegeben.

In unserem Beispiel sorgen die Rundfunkräte dafür, dass die Redaktionen so besetzt sind, das über die Massenmedien die Ideologie permanent verbreitet wird und das Volk, die Massen, diese Ideologie übernehmen.

Niemand zwingt das Volk, die Ideologie zu übernehmen, etwa der Glaube, dass der Mensch das Wetter beherrschen könne, indem er Einfluss auf das Klima nähme, wenn er seinen Kaffee aus einem Thermobecher trinkt statt aus einem Pappbecher. Hier greifen psychologische Mechanismen, aber es gibt keinen direkten Zwang.

Anders sieht das aus bei der strukturellen Vorgabe einer Ideologie. Hier bedient man sich einer strukturellen, also hierarchischen Macht.

Solche Strukturen liegen vor, etwa bei Vorgaben der Arbeitgeber an die Arbeitnehmer, z.B. wenn ein Redakteur dem Journalisten sagt, was dieser zu berichten hat. Denn weigert sich der betroffene Journalist, verliert er im Zweifel seinen Arbeitsplatz. Der Redakteur nutzt seine Weisungsbefugnis, um die Ideologie durchzudrücken.

In der Sekunde, wo eine sog. Elite erreichen kann, das Gesetze die Ideologie umsetzen, muss die Masse sich fügen. Hier drohen dann Strafen, wenn man sich weigert. Die Menschen werden in dieser Sekunde zu Befehlsempfängern und Untertanen degradiert.

*Nachtrag 2

Meine wunderbaren Freunde geben keine Ruhe, denn sie bestehen darauf, dass es 6 Prioritäten oder Ebenen der Steuerung seien, und das hätte ich doch auch so definiert. Ja, korrekt, das habe ich. Die 6. Ebene der Steuerung ist aber der heiße Krieg, und um den geht es in dem Beitrag nicht. In diesem Beitrag geht es darum zu zeigen, WIE die Presse gleichgeschaltet ist – nämlich mit einer Mischung aus strukturloser und struktureller Führung.

Die 6. Ebene setzt immer eine strukturelle Führung voraus, die 5 anderen nicht. Zur strukturlosen Führung verwendet man nur 5 Ebenen. Die wirkmächtigste ist die, die über die längste Zeit geht, was ich mit dem längstem Pfeil darstelle. Mit Hilfe der 5 Ebenen der strukturlosen Steuerung kann man die 6. Ebene, oder eben Priorität, fabelhaft vorbereiten, so man denn den heißen Krieg unbedingt will. Wobei der heiße Krieg genauso gut als Unfall heraus kommen kann.

Der Beitrag soll das Verhalten der Kräfte im WDR (und nicht nur da!) erklären. Diejenigen, die strukturlose Führung ausüben wirken sich direkt in struktureller Führung aus (nämlich in den Chefredakteuren, die strukturell Vorgaben für die Journalisten machen), gleichzeitig eine strukturlose Führung gegenüber den Lesern / Hörern / Zusehern ausüben.

Exakt dieser Mechanismus, auf den meine geneigten Leser mit Hilfe meiner lieber sparsamen Erklärungen selber hätten kommen sollen, ist es auch, der letztlich die Übergriffigkeit der MSM bzw. der sie beherrschenden Ideologie und Ideologen erklären. Immer deutlicher zeigt man, dass man gerne strukturell, d.h. per Ordre de Mufti, bestimmtes Verhalten erzeugen will, statt die Leute zu überzeugen, wie strukturlose Führung das verlangt.

1 am Beispiel des WDR, weil ich da gearbeitet habe und den von innen kenne, ist woanders aber nicht anders: https://www1.wdr.de/unternehmen/rundfunkrat/ueber-uns-110.html

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, WDR, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.