Lebenslügen und Ent-Täuschungen

In diesem Land tummeln sich so viele dicke, fette rosa Elefanten in den schmalen Porzellanläden, dass kommen wird was kommen muss.

Und doch – so lange es geht, wird man sich mit Händen und Füßen dagegen wehren, diese rosa Elefanten zu benennen. Denn sie sind Lebenslügen. Die Menschen belügen sich selber in einer Tour und sie können nicht aufhören, denn ihr Weltbild wird erschüttert, sobald sie sich ent-täuschen und die Realität als das wahr nehmen, was sie ist.

Ein rosa Elefant betrifft den Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Freilich hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, doch entspringt die Klima-Jugend um Greta dem Schoß der grünen, umweltbewussten und nachhaltigen Muttis, die Björn-Arne stets nur mit garantiert Gen-freien Dinkelplätzchen abgefüttert hat. Und die wie eben ihre Mütter schon mit gerümpfter Nase auf Shanaja-Mandy und ihre Mutter geguckt haben, weil letztere als Putzfrau arbeitet und sich keine Bio-Äpfel leisten kann.

Die Menschen dieses Milieus glauben, sie könnten Klima und damit das Wetter beeinflussen. Irrsinn. Die haben Freitags die Kinder für das Klima hüpfen lassen, und ich hatte immer den Regentanz der Indianer im Kopf.

Die Energie wird jetzt für alle teurer, der erste Stromanbieter verkauft seinen Strom im Grundtarif für 92 ct. Keine Chance für Shanaja-Mandy und ihre Mutter, da wird TV zum Luxus und Fernunterricht am Laptop entfällt ebenfalls. Sobald aber solche Preise nicht mehr Ausnahme sind, sondern flächendeckend kommen, wird das auch für Björn-Arne und seine Mutter schwierig. Da fällt der Urlaub aus. Puff – schon zerplatzt auch die Lebenslüge, dass Deutschland ein reiches Land sei.

Dann wird Björn-Arnes Mutter den Tag verfluchen, an dem sie die Grünen gewählt hat. Und sie wird wütend sein. Zumal sie und ihr Sohn ja auch Impf-Abos haben und ständig geboostert werden mit irgendeiner Gen-Plörre, obwohl sie Gen-Technik so grundlegend ablehnt. Ausserdem wird ihr klar werden, dass Deutschlands Einsparungen schlicht keinen Effekt haben. Sie gerät in finanzielle Probleme für nix.

Auch die Lebenslüge rund um die Migrationspolitik wird früher oder später platzen. Wenn die Regierung Glück hat, später. Auch hier hat genau dieses Milieu rund um Björn-Arne und seine Mutter den größten Anteil. Da wollte man das freundliche Gesicht Deutschlands sein und hat sich vorgemacht, wenn man nur nett genug wäre, würden das alle anderen auch tun. Überraschung: tun sie nicht. Polen, Ungarn und andere lachen uns aus. Keiner nimmt irgendwelche sog. Flüchtlinge, weil alle sehen, wie diese Menschen sich hier benehmen, was das für welche sind. Nur hier gilt solches Verhalten als „originell“, nur hier verdeckt man jährlich 10.000 Gruppenvergewaltigungen mit irgendwas-mit-deren-Kultur Geschwafel, nur hier gibt man den Bürgern die Schuld für die nicht vorhandene Integration. Alle anderen wissen, dass Integration eine Bring-Schuld ist. Die Gesellschaft hat ihre Pflicht getan, wenn sie Integration ermöglicht. Und mehr kann eine Gesellschaft auch gar nicht tun.

Das ist eine weitere Ent-Täuschung. Es wird die Erkenntnis wachsen, dass man sich damit mehr als nur ein Problem aufgehalst hat, das nicht zu beherrschen ist – außer man weißt alle Ausländer ohne Unterschied aus, was nicht passieren wird. So aber wird kommen, was kommen muss. Völlig klar ist, dass diese Menschen viel viel mehr Geld kosten, als sie selber erwirtschaften, zum Teil auch gar nichts erwirtschaften wollen und mit ihrem Verhalten Abscheu und Widerstand verursachen. Und wie die Dinge liegen, wird schon bald kein Geld mehr da sein, um die zu alimentieren und damit zu befrieden. Und genau DAS ist die Sekunde, wo das große Heulen und Zähneklappern sein wird. Aber dann ist es längst zu spät.

Ich könnte da jetzt noch seitenlang weiter machen, das wird aber nicht helfen. Es ist Zeit sich mit der Frage zu befassen, was die eigentliche Ursache dieser Lebenslügen ist.

Ich denke, es ist eine falsche Definition von Freiheit. Die Menschen glauben, Freiheit sei die Freiheit von Gott bzw. der göttlichen Ordnung.

Wenn man das so definiert, und sich selbst zum Gott macht, kann man natürlich über Wetter und Klima bestimmen, definieren, wer wann wo zum Abschaum gehört oder nicht, sich „edle Wilde“ als eine Art Haustiere halten, entscheiden, wer geboren werden darf und wer nicht, frei über sein Geschlecht bestimmen usw. usf.

Das ist die Haltung, die diesen ganzen Problemen zu Grunde liegt. Und das ist auch der Kern, warum dieses Corona-Regime so fabelhaft funktioniert. Der Mensch, der an nichts höheres als sich selber glaubt und denkt, dass der Tod das Ende seines Lebens sei, der wird alles, wirklich alles tun, um diese jämmerliche Existenz zu verlängern. Dazu kommt, dass er „individuell“ ist und sein will. Das bedeutet aber, er schert sich einen Dreck um Freunde und Familie, die dann entsprechend auch nicht mehr Ressource für Kraft und Regeneration sein können. Ein einzelner, vereinzelter Mensch ist immer der Tyrannei der Mehrheit und/oder des Staates ausgeliefert.

Sobald aber auch diese Lebenslüge aufgeflogen ist, wird Heilung eintreten.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, Verkommenheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.