Pünktlich vor der Bundestagswahl: Überschuss von 18,3 Milliarden

Wählt Mutti. Mutti ist super, Mutti ist toll, wir haben unsere Mutti lieb!

Siehe auch: http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-08/statistisches-bundesamt-deutschland-rekordueberschuss-erstes-halbjahr-2017, abgerufen am 26.08.2017

Ich vertrage einfach nicht genug Alkohol, um diesen absoluten Super-Scheiß auch nur im Ansatz sowas wie erträglich zu machen.

  1. die Zahlen sind absolut. Um irgendwas darzulegen, egal was, muss man aber Relationen anzeigen. Sprich um so und soviel gegenüber dem Vergleichszeitraum verändert.
  2. die Zahlen sind immer noch absolut. Damit man aber sagen kann ob das gut oder schlecht ist, muss man das in den Abhängigkeiten zu den anderen Größen sehen.
  3. Ob etwas gut oder schlecht ist für die Menschen erzählt uns ganz allein die Binnennachfrage. Die Zahlen liegen nicht vor oder sind nicht zugänglich.
  4. die 18,3 Mird sind teuer erkauft – nur 0,6 % der Wirtschaftsleistung werden vom Staat investiert. Zum Vergleich: die Unternehmen investieren 0,8 %.

Hier soll suggeriert werden, dass es Deutschland gut ginge.

Die Zahlen sind teuer erkauft, hier nur mal die Zahlen vom Juni:

  • Exporte 1.207 Mrd
  • Importe 955 Mrd
  • Exportübersuss 252 Mrd
  • Exportquote 38.5 %
  • Importabhängigkeit 33,1 %

Für 252 Mrd haben die Deutschen Produkte hergestellt und exportiert, für die sie nicht bezahlt werden. Nur im Juni! Ein Export kann nur und ausschließlich mit einem Import abgegolten werden, alles andere ist Anschreiben auf einem Bierdeckel von einem, der niemals bezahlen wird und wo man das schon vorher weiß.

Es geht Deutschland nicht gut, die Steuern reichen vorne und hinten nicht. Und wer das nicht glaubt besuche ein gewöhnliches Schulklo. Es kann doch nicht sein, dass wir alleine im Juni Waren für 252 Mrd Euro herschenken, die Steuern nur von Arbeitern bezahlt werden und das Land verreckt, dafür bekommen wir dann noch mehr Menschen, die sich nicht selber am fressen halten können und Gewalt gegen die Menschen ausüben, die sie ernähren müssen.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s