Wahlk(r)ampf heute: Die FDP

Dieser neoliberale Haufen ist beim letzten mal völlig zurecht aus dem Bundestag geflogen, allerdings werden die wohl dieses Mal wieder reinkommen. Dann gucken wir uns doch mal die Parolen an.

So so. Aha. Ja dann.

Zum Beispiel so: http://www.rundschau-online.de/nrw-wahlkampf-fdp-fordert-stellenabbau-beim-land-11142988, abgerufen am 15.09.2017

Oder so: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/wolf-fuer-einen-schlanken-staat-mit-kernaufgaben-1.420922, abgerufen am 15.09.2017

Oder auch so: http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-ohne-sicherheit-keine-freiheit_aid_172403.html, abgerufen am 15.09.2017

Keine Partei hat mehr Stellenabau beim Staat zu verantworten als die FDP. Und welche Stellen kann man wohl „sozialverträglich“ am einfachsten abbauen? Richtig, man besetzt Beamtenstellen einfach nicht mehr nach, auch die von Polizeibeamten.

Real ist also eher das: http://www.tagesspiegel.de/politik/zu-wenig-polizisten-nur-im-osten-schrumpfte-die-zahl-der-beamten/12872564.html, abgerufen am 15.09.2017

Was der mit Wirtschaftspolitik meint ist genau die neoliberale Scheiße, die schon das Lamsdorff-Papier 1982 beschrieben hat. Runter mit den Löhnen, runter mit den Renten, rauf mit den Steuern für die kleinen Leute, runter mit den Steuern für Unternehmer und Reiche, weg mit dem Sozial-System, weg mit allen Regeln für Unternehmen und Banken. Genau diese Ideologie hat den Euro so fatal an die Wand gefahren, Bewirkt die nicht enden wollende Krise in Deutschland und Europa und auf der ganzen Welt, beschwört den nächsten Krieg – oder hat sich jemand mal gefragt, was da in Nord-Korea wirklich abgeht?

Nachzulesen hier: https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/lambsdorff_papier_1982.pdf, abgerufen am 15.09.2017

Was soll man da noch sagen? Das ist so unendlich dumm, weil

PC-Wahl ist scheiße und unsicher: http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-09/bundestagswahl-hack-bundesregierung-software/komplettansicht, abgerufen am 15.09.2017

D-Link Pastik-Router gehören auf den Müll weil total unsicher: https://www.heise.de/security/meldung/Schwere-Luecke-im-Router-D-Link-DIR-850L-Patches-kommen-am-19-September-3832456.html, abgerufen am 15.09.2017

iPhones müssen genau ein Jahr halten: https://motherboard.vice.com/en_us/article/j5geby/the-iphone-is-guaranteed-to-last-only-one-year-apple-argues-in-court, abgerufen am 15.09.2017

Hier mal die Liste mit den 50 unsichersten Softwares: http://www.cvedetails.com/top-50-products.php?year=2016, abgerufen am 15.09.2017

Das bedeutet, das denen Sicherheit völlig am Arsch vorbei geht, egal ob dabei E-Mails abgeschnorchelt werden jemand in die Steuerung eines Atomkraftwerkes eindringt oder Millionen nicht mehr ins Netz können. Wir reden über eine wirklich wichtige Infrastruktur, bisschen Denken wäre da angemessen.

Ich weiß nicht, ich komme mir verarscht vor. Irgendjemand hat die Universitäten verschult, die Diplome abgeschafft, die Unis verdonert sich „Drittmittel“ zu beschaffen und damit ihre Unabhängigkeit von der Wirtschaft aufzugeben, Sponsoring an Schulen einzuführen, und und und. Das muss das neoliberale Gespenst gewesen sein.

Literatur dazu auf den NachdenkSeiten.de von Albrecht Müller, die haben dazu eine komplette Kategorie.

Hier ein exemplarischer Artikel: http://www.nachdenkseiten.de/?p=2405, abgerufen am 15.09.2017

Mir reicht es, das kann man nicht wählen.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Innenpolitik, IT, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wahlk(r)ampf heute: Die FDP

  1. Uwe schreibt:

    Ich auch nicht.
    Im Wahlkampf für die Landtagswahl hat der Herr Lindner was davon erzählt, dass private Krankenhausträger doch was Feines seien, effizient und so. Tatsache ist: Private Unternehmen arbeiten so, dass sie Gewinne für ihre Eigentümer erwirtschaften. Und dann erzählt mir eine Patientin in der Reha-Klinik, in der ich einmal in der Woche ehrenamtlichen Besuchsdienst mache, dass auf der neurologischen Station am Wochenende nur zwei Pflegekräfte arbeiten. Neurologie, da sind die Patienten, die sich eben nicht selbst versorgen können. Und wenn dann eine der Schwestern gerade dabei ist, eine Patientin zu duschen und einen Notruf der anderen Schwester bekommt, dann muss sie die Patientin eingeseift sitzen lassen. Von der Qual, zur Toilette zu müssen und nicht zu wissen, wann die Schwester kommt, berichtete sie mir ebenfalls.
    Ich wünsche Herrn Lindner, und das meine ich vollkommen ernst, dass er einmal im Krankenhaus liegt, in der vollgeschissenen Windel und dann 60 Minuten lang keine Schwester kommt. Danach möchte ich mit ihm noch einmal die Situation in der Pflege und die Provatisierung von Krankenhäusern besprechen.
    Für mich hat dieser Mann eine menschenverachtende Grundhaltung. Leider wird auch er wahrscheinlich wieder in den Bunedstag einziehen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.