vom Frieden

Der Frieden.

Ich bin 1974 geboren und habe ihn vermeintlich immer schon erlebt. Das stimmt und das stimmt nicht.

Als ich geboren wurde war Frieden in Deutschland. Auch als ich meine Kinder geboren habe 1994 und 1996 war vermeintlich Frieden.

Doch Frieden war nie, denn es gab wo anders Krieg und damit keinen Frieden und hier nur einen Waffenstillstand, denn einen echten Friedensvertrag auf dem das Wort auch drauf steht, den gab es nie. Ich hab mich blenden lassen, vom 2+4 Vertrag. Der sei sowas wie ein Friedensvertrag und mache einen solchen überflüssig.

Nun, da war ich noch jung und wußte vieles noch nicht, heute weiß ich es besser.

Hier ist kein Frieden, hier ist Experimentierland.

Jemand hat beschlossen, dass dieses Land umgeformt werden soll, und er hält es für ein Experiment. Wenn der innere Friede dabei kaputt geht hält man das für „Verwerfungen“. Das Ganze ist deprimierend und traurig, und es macht wütend und man fühlt sich ohnmächtig.

Siehe auch: http://www.danisch.de/blog/2018/02/23/ein-historisch-einzigartiges-experiment/, inkl. Video, abgeufen am 23.02.2018

Nun, wenn ich das so sehe und mir anhöre, dass es nur ein Experiment sei, dann frage ich mich, seit wann das wohl laufen mag. Meine Antwort: seit die Migration aus der Türkei läuft, denn die Türkei hat uns nicht eben ihre Elite geschickt, sondern das, was man gern entbehren konnte. Darum nehmen die soviel Staatsknete als Unterstützung und bauen dazu noch die extremistischen Moslem-Gemeinden auf.

In dem Licht ergibt das natürlich Sinn.

In den 90ern haben sich dann noch genug Deutsche gewehrt, in Solingen und Hoyerswerda, daher der Asykompromiss. Schon ergibt auch das einen Sinn.

Also wartet man mit der Massenmigration nochmal 20 Jahre, weil man war offensichtlich zu früh, und das ist eben jetzt.

Deutschland soll wohl abgeschafft werden. Thilo hatte recht.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu vom Frieden

  1. Uwe schreibt:

    Dass Deutschland abgeschafft werden soll, habe ich bereits mehrfach und in unterschiedlichen Kontexten gehört. U.a. auch von Monika Donner:
    http://www.monika-donner.at/home/bucher/krieg-terror-weltherrschaft/
    Ich habe die Bücher nicht gelesen. Ich habe bewusst vermieden, sie zu lesen, aus Angst, wieder in Gefühle der Ohnmacht zu verfallen. Was nützt es für „mein kleines Leben“, um diese Dinge zu wissen? Und doch, andererseits bin ich neugierig genug, verstehen zu wollen. Ich will verstehen, was abgeht in diesem Land und warum. Doch bei jedem Ansatz des Verstehen-Wollens komme ich zu dem Schluss, dass übelwollende Kräfte wirken. Und damit geht es mir nicht gut.
    Das ist die Zwickmühle.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s