ZDF & Pegida

Um das geht es:

Das Lamento liest sich im wesentlichen wie folgt:

  • Blabla, Pressefreiheit
  • Laber Sülz, Teilnehmer an einer Demo
  • Sermon, Kunsturheberrecht

Das stimmt alles, oder auch nicht. Fakt ist, der Mann beruft sich auf § 127 StPO, und das ist die vorläufige Festnahme durch jedermann. Sein verbrieftes Recht. Fakt ist auch, der Mann war auf dem Weg von der einen Veranstaltung zur anderen, zum Zeitpunkt des Films gab es gar keine Veranstaltung – und also hat der Kameramann den nicht zu filmen.

Von meiner Arbeit beim WDR weiß ich durch eigenes Erleben, dass für bestimmte Beiträge Teilnehmer gezielt ausgesucht werden – das wird das ZDF ähnlich tun.

Hinreichend bekannt ist jedoch auch, das LKA und Verfassungsschutz V-Leute irgendwo einsetzen, und die eingeschleust werden müssen. Dabei wird schon mal besonders dick aufgetragen.

Nun stellt sich heraus, der Mann arbeitet für das LKA. Das erklärt seine umfassende Kenntnis der Rechtslage und sein souveränes Auftreten – der tumbe Höhlenmensch, als der der verkauft werden sollte, hätte das nicht gewusst und wäre eingeschüchtert davon gelaufen.

Absolut abartig ist jedoch das Verhalten von der linken Seite, den Grünen und den Spezialdemokraten. Also die, die tatsächlich verfassungsfeindliche AntiFa fördern und mit Geld versorgen.

Von dieser Seite sieht man friedliche Meinungsäußerung als verfassungsfeindlich an:
Wer für Schutz unseres Grundgesetzes zuständig ist, hat bei Organisationen und Parteien, die gegen unsere Verfassung kämpfen, nichts verloren, auch nicht in der Freizeit, so Cem Özdemir (1)

Warum, tritt dieser Typ dann nicht sofort zurück und verkriecht sich in das Loch, aus dem er gekrochen ist? Denn dieser Herr hat auch noch etwas anderes gesagt, und zwar das hier: Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen! (2)

Mal davon abgesehen, dass selbstverständlich auch Staatsbedienstete ein Recht auf eine eigene Meinung haben, diese kund tun dürfen und auch wählen dürfen, wollen Leute, die diesen Staat und seine Verfassung abschaffen wollen, uns vorschreiben, was wir zu denken hätten.

Darüber hinaus werden aber zwei weitere, äußerst finstere Lichter geworfen. Zum einen wird gegen die Polizei gehetzt, als sei die Presse der Kaiser und die Polizei habe Majestätsbeleidigung begangen. Es bleibt Fakt, die Journalisten haben bewusst und gezielt Recht gebrochen. Das ist nicht die Schuld der Polizei. Zum anderen zeigt sich ein weiteres mal die Erbärmlichkeit der Journaille, die sich bewusst Opfer sucht von denen sie annimmt, das die sich nicht wehren können – nur, damit es ins Weltbild passt.

Meine persönliche Interpretation ist, das der Mann V-Mann ist und das ZDF den versehentlich hoch genommen hat. Den Agent Provokateur verbrannt hat – deleted by accident.

1 https://www.welt.de/politik/deutschland/article181273010/Pegida-Demonstrant-ist-LKA-Mann-Gruener-Cem-Oezdemir-sieht-Unvereinbarkeit.html

2 Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98)

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu ZDF & Pegida

  1. Uwe schreibt:

    „Wer für Schutz unseres Grundgesetzes zuständig ist, hat bei Organisationen und Parteien, die gegen unsere Verfassung kämpfen, nichts verloren, auch nicht in der Freizeit“. Zu diesem Satz habe ich ein paar Fragen:
    Wer ist eigentlich für den Schutz des Grundgesetzes zuständig? Ist das der Verrfassungsschutz, ist das auch das BKA und die LKA? Oder sind die eine übergordnete Polizeibehörde und befassen sich mit ganz „gewöhnlicher“ Kriminalität?
    Und dann, sind dann auch der Pförtner und die Putzfrau im Verfassungsschutz für den Schutz des Grundgesetzes zuständig oder nur die dort arbeitenden Beamten, deren ausdrückliche aufgabe das ist?
    Und, bitte, womit ist belegt, dass Pegida und AfD gegen die Verfassung kömpfen? Das läse ich mal gerne.
    Mein Fazit: Dieser Satz von Özdemir ist gequirlter und komprimierter Mist.

    Liken

  2. -oma schreibt:

    Zum Totlachen, wenn es nicht so ernst wäre.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Uwe Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.