Meldung vom Sender Gleiwitz: Revolution in Chemnitz geplant

Unsere Medien lassen uns wissen, das es einen rechten Umsturz-Versuch gegeben habe. Hier in Deutschland. 2 Wochen vor der Bayern-Wahl, 3 Wochen vor der Hessen-Wahl. Die AfD ist im Aufwind und die Leute haben allgemein genug von den täglich neuen Bereicherungen. Dazu ist die Lage an der Diesel-Front alles andere als rosig und allgemeine Preissteigerung macht Wellen auf der Stirn.

Einfach nur, damit man das mal einordnen kann:
der letzte gewaltsame Umsturzversuch, von dem wir wissen, war in der Türkei 2016.
Da waren mehr als 8.000 Soldaten beteiligt, insgesamt soll es um 50.000 Unterstützer gegeben haben, so viele wurden jedenfalls angeklagt. Man hatte 35 Kampfflugzeuge, 37 Hubschrauber, 74 Panzer sowie 246 Panzerwagen – dieser Putsch ist gescheitert.

Siehe auch: http://www.spiegel.de/spiegel/tuerkei-wie-der-putsch-gegen-recep-tayyip-erdogan-ablief-a-1155719.html

Und jetzt wie der aktuelle Putsch hier gehen sollte:

7, vielleicht 8 Hanseln aus der Hooligang-Szene haben eine Facebook-Gruppe und eine WhatsApp Gruppe gegründet und sich darauf geeinigt, dass sie einen Bürgerkrieg starten wollten. Gefunden hat man bei denen Quarzhandschuhe, Schlagstöcke und ein Luftgewehr. Alle sitzen inzwischen im Cafe Viereck. Man soll aber ernsthaft über den Erwerb von halbautomatischen Waffen nachgedacht haben – hatte aber keine.

Auch wenn die Bundeswehr in einem beklagenswertem Zustand ist und es der Polizei nicht so viel besser geht – 7 Hanseln, die sich öffentlich per WhatsApp und Facebook-Gruppe zum Terror verabreden, werden den Staatsstreich nicht schaffen und auch keinen Bürgerkrieg auslösen.

https://www.tagesschau.de/inland/chatprotokoll-chemnitz-101.html

Wie hat man sich das denn praktisch vorzustellen, wenn alles vom Umsturzversuch blökt? „Hee, Security Mann in Vollausstattung inkl. Vollautomatischem Gewehr, der da ist gefährlich, der hat Quarzhandschuhe und tut Dich damit voll schlimm hauen, und der andere, der Luftgewehr… Gib lieber auf!“ Und der Staatsschützer sagt dann „ein Luftgewehr? Hilfe, verschone mich!“ So in etwa?

Vom realen, linken Terror berichtet wie immer genau keiner, das sind spontane Selbstentzündungen wie gestern bei der Firma, wo die Polizei das Gerät zum Räumen des Hambacher Forstes mietet:

https://www.express.de/duesseldorf/brandstiftung-bei-boels-in-willich-zuendelten-die-taeter-wegen-des-hambacher-forstes–31377574

Oder Anschläge, die niemand verübt hat auf die Bahn letzte Woche und im Rheinland war Verkehrschaos:

https://www.aachener-nachrichten.de/nrw-region/anschlag-auf-bahnstrecke-zwischen-duesseldorf-und-duisburg_aid-33270521

Neben den rechten Spackos wurde aber auch ein echtes Terroristen-Nest ausgehoben, in Berlin Kreuzberg. Was man da gefunden hat eignet sich auch besser für den Bürgerkrieg als das pimmelige Luftgewehr.Undgefähr 20 Kisten mit Munition, diverse Gewehre, also richtige, keine Luftgewehre. Über so Typen muss man sich sorgen machen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article170026168/Waffen-und-grosse-Mengen-Munition-in-Islamistenszene-beschlagnahmt.html

Liebe MSM: schaltet mal einen Gang runter.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenpolitik, Verkommenheit, WDR, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s