Warum die sog. Flüchtlinge Frauen gegenüber so übergriffig werden – und was die Armlänge Abstand damit zu tun hat

Deutschland ist am Tag der deutschen Einheit vieles, nur nicht frei und Souverän. Waren vor 20 Jahren noch die Briten, Franzosen und Amerikaner hier tonangebend, so sind es jetzt die sog. Flüchtlinge, die sich aufführen, wie sie sich aufführen.

Diese Leute wissen sehr genau, das sie nichts zu befürchten haben. Eben noch Weichei in Syrien, das fahnenflüchtig aus dem Land abgehauen ist und nicht weit und schnell genug von Frau und Kind wegkommen konnte, benehmen sie sich hier wie die Herrenmenschen. Und nicht nur die Syrer, das gilt für die gesamte muslimische Neubevölkerung.

Wenn man keine Strafe zu erwarten hat kann man es sich locker leisten, seine Männlichkeit offen zur Schau zu stellen und Frauen zu schlagen, vergewaltigen und zu töten, oder Männer abzuschlachten. Wenn überhaupt geht die Polizei und damit der deutsche Staat gegen die deutschen Männer vor, nicht aber gegen die neue Herrenrasse. In den Heimatländern würden diese Subjekte einfach am nächsten Baukran baumeln. Sie wissen das, daher können sie sich zu Hause benehmen, hier jedoch nicht.

Warum gibt es die ganzen deutschen Opfer, vergewaltigt und gemessert? Weil die Strippenzieher diese Opfer von Anfang an eingeplant haben. Die Gutmenschen organisieren „Engagement“, Flüchtlingshelfer und gehen mit ihren Programmen ins Kinderfernsehen. Das Finale wird das gleiche sein, wie das, was wir in der Ukraine erleben, das, was in Frankreich inzwischen an der Tagesordnung ist oder das, was in Ungarn 1956 gerade noch abgewendet werden konnte, aber trotzdem zahlreiche Opfer forderte.

Die Planungen gehen immer davon aus, wie der Planer selber reagiert. Nur das die Deutschen eben Deutsche sind, und sich praktisch alles wehrlos gefallen lassen. Die Deutschen entscheiden sich eher zu sterben, als als Nazis zu gelten.

Diejenigen, die das planen und geplant haben, haben Bedingungen geschaffen, bei denen Menschen ums Leben kommen würden. Das war ein bewusster Akt der Steuerung und kein Zufall. Sie zeigen gleichzeitig, wohin Deutschland und Europa geführt werden sollen.

Wir müssen verstehen, dass es Bastarde und Faschisten gibt, die den Bürgerkrieg herbei führen wollen. Die deshalb für Wut sorgen – immer in der Hoffnung, das damit ein echtes Pogrom in Deutschland gestartet wird, das den Anfang eines Bürgerkrieges markieren soll. Die Deutschen wollen aber normal leben, normale menschliche Beziehungen führen und sich über Dosenpfand streiten. Darum gibt es täglich neue Provokationen der sog. Eliten, immer neue Forderungen der Migranten und täglich neue Frechheiten der politischen Führungen.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Islam, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s