Was geht ab?

Ich hab da mal eine Frage, an all die „Nazi-Jäger“ : wie kommt ihr eigentlich auf das schmale Brett, die NSDAP sei eine konservative, eine bürgerliche und damit rechte Partei gewesen?

Das waren Kommunisten, nationale, also völkische Kommunisten. Einfach linksextreme, asoziale Subjekte und Terroristen.

Die wollten den neuen Menschen schaffen, der sollte Germanisch sein. Juden ins Gas haben sie gerufen. Die hatten eine Gesinnungspolizei. Die haben nieder geknüppelt, wer eine andere, eine abweichende Meinung hatte. Demokraten konnten die nicht ausstehen, nicht mal die Sozialdemokraten. Gegen Juden hetzen und für den Krieg zu sein war Mainstream, die Presse war gleichgeschaltet. Ein willkürlicher Moralbrei wurde über die Gesetze gestellt, und wer nicht alles Volksschädling war.

Und heute? Haben wir die AntiFa und die Klimajünger. Und was wollen die? Den neuen Menschen schaffen. Man ruft nach einer Gesinnungspolizei und man knüppelt nieder, wenn einer eine andere, eine abweichende Meinung hat. Demokraten kann man nicht ausstehen, nicht einmal Sozialdemokraten wie Thilo Sarrazin. Gegen Deutsche hetzen und für den Krieg sein ist wieder Mainstream und die Presse ist defakto gleichgeschaltet. Ein willkürlicher Moralbrei wird über die Gesetze gestellt, und wer nicht alles Nazi ist.

Mich braucht keiner mehr zu fragen, wie 33 „passieren“ konnte. Wir haben längst 28.

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aufklärung, Ökonomie, SPD, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.