Haarspalterei

Auch heute habe ich mich wieder auf Twitter getummelt, Twitter, das Dorftelefon und der Stammtisch. Auch heute konnte ich wieder Zeuge werden von den Absonderlichkeiten, den absurdesten Argumenten in den dümmsten Diskussionen, doch erfährt man, was die Menschen wirklich bewegt.

Es gibt fast nur noch das Thema Covid-19.

Meine Timeline (also das, was Twitter mir anzeigt) diskutiert angeregt und angestrengt über die Zahlen, über die Statistiken. Wie ein Corona-Toter denn nun „richtig“ gezählt wird.

Im Anbetracht der Tatsache dass bei uns in Deutschland das RKI verboten hat, zu obduzieren, machen solche Diskussionen von vornherein keinen Sinn. Ohne Obduktion von absolut allen Toten keine zuverlässigen Zahlen, wer denn nun woran gestorben ist.

Dass die bundesdeutschen Zahlen falsch sein müssen ergibt sich aus der allgemeinen Mortalitätsrate von derzeit 3,4 %, in der die deutschen und die chinesischen zahlen enthalten sind.

Es ist ein Wunder, dass die Mortalitätsrate in Deutschland bei 1,4 % liegt, in China sogar noch drunter.

Aber man diskutiert, ob jemand, der Diabetes hatte nun an Diabetes gestorben ist oder an Covid-19. Das ist eine mühsame Diskussion.

Wenn der Zucker entgleist, weil man Covid-19 hat und keine Luft mehr bekommt, ist man dann Covid-19-Opfer oder nicht? Und wenn die Nieren versagen, wo man vorher schon monatlich zur Dialyse musste, weil man sich einen Covid-19 gefangen hat, wird man gezählt oder nicht? Und was ist mit dem Unfall-Opfer, das deshalb gestorben ist, weil auf der Intensiv kein Platz mehr frei war?

Die Mühsal der Diskussion ergibt sich aus dem Inhalt – all diese Menschen könnten noch leben ohne Covid-19. Das sind aus meiner Sicht daher auch alle Opfer. Ob primär oder sekundär. Ob der Tod durch Nierenversagen  aber dem Tod durch Covid-19 vorzuziehen ist oder nicht? Wer weiß das schon. Die einen vergiften sich selbst, bekommen Krampfanfälle und sind müde, viele haben Atemnot – die anderen ertrinken an ihrem eigenen Blut.

Von daher sollte man diese Haarspaltereien lassen. Das führt zu nichts und hilft keinem.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aufklärung, Innenpolitik, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.