Das Parlament macht wieder seinen Job!

Gute Nachrichten! Unser Parlamentarier, unsere Quasselbudenbewohner, die machen wieder etwas, was es die letzten ahre nicht gegeben hat – sie halten Reden. Unterschiedliche Reden. Qualitätiv und quantitativ, rhetorisch und vor allem inhaltlich unterschiedliche Reden. Die halten die Reden und geben sie nicht zu Protokoll.

Die Damen und Herren Abgeordneten von der AfD überzeugen dabei am meisten. Die Kollegen von den Grünen, deren Fähigkeit in Zusammenhängen zu denken noch nie zu bewundern war, schneiden erwartungsgemäß nicht gut ab, die Linken ergehen sich in unwürdigem Gekeife. Die SPD entlarvt sich als doppelmoralische Verräter Partei, die CDU/CSU bleibt Kanzlerwahl-Verein.

Zum Vergleich, der Schulz mit seiner weinerlichen Jammerlappen-Rhetorik zu Siemens:

und Heiko Hessenkemper zum gleichen Thema:

Das ist dann schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Falls sich einer für die komplette Debatte interessiert:

Derzeit wird viel über die Regierungsbildung debattiert und spekuliert, jetzt wo Schwampel nicht geht. Meine Einschätzung: Merkel tritt zurück und dann GroKo oder Neuwahlen, weil mit Merkel keiner will. Schulz hat der Opposition völlig zu Recht Opposition verordnet, mehrfach, Vizekanzler wäre der aber schon ganz gern. Mit Merkel wird das nicht gehen, er würde den allerletzten Rest Glaubwürdigkeit und damit Wählergunst verlieren, das wäre das Projekt 5+x für die SPD. Man möge in die Niederlande schauen, wenn die Phantasie fehlt. Genau das würde hier auch passieren. Interesse an Neuwahlen haben eigentlich nur AfD und FDP. So, wie man Lindner zum Sündenbock macht genau so steigt der in der Wählergunst. Der Lindner hat seine Eier wieder gefunden, den Absprung von Jamaika wird man bejubeln. Die Merkel-Union wird kaum 28 % erreichen, die SPD muss nochmal gute Verluste hinehmen, Linke und Grüne sind nicht betroffen.

Evtl. eine „Erlangen-Höchstadt“ Koalition – für meinen Geschmack wäre das auch exotisch genug. Schließlich ist Erlangen in Bayern 🙂

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s