Neulich, in Köthen

Das ist irgendein Kaff in Sachsen-Anhalt. Nicht, das man mich falsch versteht, Dormagen ist irgendein anderes Kaff im Rheinland.

Dormagen und Köthen haben viele Dinge gemeinsam. Das sind beides Käffer, wobei Dormagen mit 62.000 Einwohnern mehr als doppelt so viele Einwohner als Köthen mit 28.000 vorweisen kann. Dormagen ist tief im Westen, links des Rheins, aber die Ziethe ist gegen den alten Vater auch eher ein Bach. Trotzdem sind beide Käffer eher klein – sonst wären es auch keine Käffer, wichtig ist die Chemie Industrie – in Dormagen der Bayer, in Köthen Bitterfeld.

Die Leute sind einfach, man ist gerne unter sich. Ansonsten zahlen sie brav die Steuer oder was auch immer der Staat verlangt, man ist fleißig und murrt nicht.

Außer es wird einer um Leben gebracht, der wirklichen Schutz braucht. Bei vielem wird weggesehn, weil könnte Nazi o.ä. sein, aber nicht bei den Behinderten.

Und das ist in Köthen passiert, hätte aber auch in Dormagen passieren können.

Migranten kloppen sich um die Vaterschaft eines ungeborenen Kind mit einer Deutschen, schlagen die Frau, ein junger Mann eilt zu Hilfe, der ist behindert und hat einen ernsthaften Herzschaden, der junge Mann wird angegangen, auf seinen Kopf wird mehrfach eingetreten (!), der junge Mann stirbt. An einem Herzinfarkt.

http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=897276&identifier=d159aaa520a27e5c8e0194e0f20cee26

Was passiert als nächstes?

Linke und Rechte proklamieren die Tat für sich. Kirche und SPD wiegelt ab. Das Volk wird nicht gefragt.

Jeder weiß, hätte es die Aggression der Ausländer nicht gegeben, würde der junge Mann noch leben. Der ist nicht von alleine gestorben.

Schon morgen kann ich es sein, oder Du. Und die AntiFa pisst auf Dein Grab, und jene, die Dich verteidigen wird man Rechts nennen.

Take your choice. Dann doch lieber die sog. Rechten.

 

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Innenpolitik, Islam, SPD, Twitter, Verkommenheit, WDR, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s