Im Osten machen sie jetzt Kenia…

Heute ist Tag der deutschen Einheit. Im Osten will man jetzt eine Schwarz-Grün-Gelbe Koalition machen.

Zur Erinnerung – ich hab Urlaub, ich bin in Portugal, hier sind am Sonntag Wahlen.

Hier gibt es auch eine CDU, sogar mit dem gleichen Logo. Und so sieht das dann aus:

Chick, ’ne?

Also ein Bündnis von Kommunisten und den Grünen. Und das hat mal so viel mehr mit Deutschland zu tun, als 99,99999 % der Leute denken.

Merkel gehörte zur Elite der kommunistischen DDR, die ist der CDU nicht mal beigetreten! Und wir haben grüne Politik durch und durch. Alles im angeblichen Namen des Fortschritts und der Weltenrettung, aktuell wird von Deutschland das Klima gerettet…

Gestern hatte ich ein sehr langes Gespräch mit Luis, unserem Vermieter. Ein sehr netter Mensch, der hat vor 2 Jahren eine Familie geheiratet und ist plötzlich Vater von 3 Kindern im Alter von 5 und 8. Das ist ohne jede Frage eine Herausforderung für jeden Mann, dieser hier hat eine brasilianische Familie geheiratet, die zuvor in der Anarchie gelebt hat. Frau und Kinder leben nun bei ihm in Portugal und hier gibt es Regeln. Und so erzieht er nun die Kinder nach den Regeln, die hier herrschen und der Weg zur Akzeptanz – auch und vor allem bei der Mutter – war steinig. Er ist ihn gegangen und hatte Erfolg, vor allem, weil er da wohl konsequent ist.

Ich habe dann erzählt, dass er bei uns ein Problem hätte, man würde ihn vor den Kadi ziehen. Selbstverständlich hat er recht und ist im Recht, aber in Deutschland wäre er im Unrecht, weil Erziehung verboten ist. Du hast dich mit den Kindern abzusprechen und das gilt auch für Lehrer. Ein Zustand der vor 30 Jahren noch undenkbar bei uns war – und hier zum Glück noch undenkbar ist. Das Ergebnis sieht man ja täglich in den Ausbildungsstätten und auf den Demos von FFF.

Mir wird Portugal immer sympathischer. Ich möchte hier leben. Es ist einfach ehrlicher.

Heute hatte ich ein Gespräch mit Paula, die verkauft Höhlentouren per Boot am Hafen. (Wir haben eine Tour gebucht, Bilder gibt es später). Sie erzählte von der Tochter ihrer Cousine, die in Hamburg lebt – wo meine kleine Tochter lebt. Die erzählte plötzlich, sie hätte geheiratet. Die Familie war wohl zur Hochzeit nicht eingeladen. Dieses Jahr war die junge Frau zum Urlaub in der alten Heimat – in Burka. Hatte ein Kindchen dabei, war mit dem nächsten in Hoffnung, und hat sich nicht mal mit dem Vater im gleichen Raum aufgehalten – das ist nach muslimischem Gesetz verboten. Paula sagte, die Leute im Dorf wären völlig geschockt gewesen. Niemand konnte das verstehen – sie auch nicht. Und sie rieb ihren Arm, wegen der Gänsehaut, die das verursacht hatte.

Ich weiß nicht, wie die deutsche Gesellschaft diese beiden Lebensentwürfe übereinander bekommen will, ich habe wirklich keine Idee. Wie man auf der einen Seite Frauenrechte promotet, als gäbe es kein Morgen, auf der anderen Seite die totale Unterdrückung der gleichen Frau hinnimmt, als sei es das normalste der Welt.

Gleichzeitig schafft man deutsche Familien ab und fordert Abtreibung bis zur Geburt als angeblichen Frauen- und Menschenrecht, und bezahlt die Drittfrau und deren 12 Blagen, und immer mit dem gleichen Argument.

Kinder werden nicht mehr erzogen und eigentlich ist dass das muslimische Ideal für die Erziehung eines  Sohnes, der hat keine Regeln und braucht keine Regeln, denn der macht die Regeln.

Alles so unfassbar bescheuert.

Und absolut jeder, das als so bekloppt identifiziert wie es ist, der wird als Nazi bezeichnet. Als Nazi, nicht als National-SOZIALIST. Das wird verkürzt, und ich nehme an in Absicht.

Derweil werden jede Wohnungen für den vierfachen Preis zurück gekauft, für die gleiche RRG-Koalition dieselben verschachert hatte. Seinerzeit um Kohle zu machen und damit die Gerechtigkeit herzustellen, heute um Mieten für wenige (also nur die Bewohner) zu deckeln und Gerechtigkeit herzustellen. Gerechtigkeit herstellen können die – nicht.

Sie holen 8 Mio Menschen in 8 Jahren in das Land, sie bauen keine Wohnungen. Die Leute, die geholt werden, vermehren sich wie die Karnickel, es werden keine Schulen gebaut. Statt dessen erhöht man die Steuern.

Ich will nicht zurück. Ich muss. Leider.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Islam, SPD, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.