Es gibt nichts Neues unter der Sonne (Koh 1.9)

Ich habe derzeit Urlaub. Und wie immer, wenn ich Urlaub habe, lese ich das eine oder auch andere Buch. Nachdem ich Montag / Dienstag einen belanglosen Roman gelesen habe, von dem ich mir absolut mehr versprochen habe, lese ich seit Mittwoch „Der Baader Meinhof Komplex“ von Stefan Aust. Natürlich in der aktualisierten Fassung.

Mal davon ab, dass dieses Buch auch wieder mit nach Deutschland kommt werde ich es sehr wahrscheinlich zwei mal lesen.

Die aktuellen Verhältnisse, die mutwillig durch den Parteienkomplex CSU/CDU/SPD/Grüne/Linke herbei geführt wurden und die nicht durch die FDP gestoppt wurden, lassen sich aus diesem Buch ablesen. Der Linksruck war vorprogrammiert.

Die RAF ist nicht tot, sie heißt jetzt AntiFA. Mit einer weiteren Eskalation und neuer Gewalt auch gegen Menschen muss jederzeit gerechnet werden.

Die Unterstützung für RAF/AntiFA war bereits in den 1970er Jahren angelegt, wenn nicht schon früher, nämlich bei den Anti-Atom-Tod-Bewegungen von 1958.

Schon 1958 begann der Marsch durch die Institutionen im Westen, während die StaSi ihren Kampf gegen den sog. Faschismus aufgenommen hat, vermutlich schon 1953, spätestens am 17. Juni.

Merkel wird nie und nimmer versöhnend einschreiten, für die sind wir die Faschisten, die es zu bekämpfen gilt, und wenn man dafür ein komplettes Volk austauschen muss. Sie lebt den Kampf gegen die sog. Imperialisten exakt so, wie ihr Vater das vorgegeben hat. Sie ist eine Sozialistin durch und durch. Sie wird nicht freiwillig zurücktreten, sie muss zurückgetreten werden.

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Die Zusammenhänge zwischen damals und heute werden klar und man versteht plötzlich, worum es geht.

1974 hätte die Vorsitzende der AAS vermutlich Gudrun Ensslin oder Ulrike Meinhof geheißen. Und das sind die Zustände, mit denen wir uns beschäftigen müssen.

Wir sind in der Hand der radikalen Linken und die machen auch vor Morden nicht halt.

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aufklärung, Innenpolitik, SPD, Twitter, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.